Herzlich willkommen auf der Homepage der SpVgg. Fortuna Edingen
         Herzlich willkommen auf der Homepage der SpVgg. Fortuna Edingen

SpVgg Fortuna Edingen gibt Segen für Verschmelzung mit der DJK Neckarhausen

(Mannheimer Morgen) Der Verschmelzung zwischen der DJK Neckarhausen und der Sportvereinigung Fortuna Edingen steht nichts mehr im Wege. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung der Fortuna Edingen am Mittwoch haben von den anwesenden 37 stimmberechtigten Mitgliedern 34 mit Ja votiert, bei einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen. Einen Tag zuvor wurde bereits bei der DJK ein einstimmiges Votum zugunsten einer Fusion erzielt (wir berichteten). Der gemeinsame Nachfolgeverein soll als „DJK/Fortuna 1912/1910 Edingen-Neckarhausen“ ins Vereinsregister eingetragen werden. Zu Beginn verlas Fortuna-Vorsitzender Udo Döbele Einzelheiten des Verschmelzungsvertrags, von dem auch Kopien für die Mitglieder auslagen. Die Fortuna sei der übertragende und die DJK der aufnehmende Verein. Diese Vorgehensweise habe vor allem steuerrechtliche Gründe, erklärte Döbele. Zur Sicherstellung einer angemessenen Vertretung im gemeinsamen Verein sei vereinbart worden, die Vorstandsposten paritätisch zu besetzen. Die Mitglieder der übertragenden Fortuna werden gleichberechtigte Mitglieder der aufnehmenden DJK sowie des Nachfolgevereins DJK/Fortuna 1912/1910 Edingen-Neckarhausen. Die Wahl des Vorstands erfolgt in der ersten Mitgliederversammlung des neuformierten Vereins. Im Vorfeld der Abstimmung über die Verschmelzung warb der dritte Vorsitzende der Fortuna, Thomas Ritter-Neumann, in einer flammenden Rede für die Zustimmung. Heutzutage gebe es deutlich weniger ehrenamtlich Engagierte, im Gegenzug steige die Erwartungshaltung an die Vereine. Außerdem ist Ritter-Neumann zufolge auch die Konkurrenz unter den Fußball-Vereinen gewachsen, was die Suche nach Mitgliedern und Helfern erschwert: „Das bedeutet einen täglichen Kampf ums Überleben.“ Ein fusionierter und damit größerer Verein verfüge über mehr Gewicht in der Gemeinde. Zudem falle die Förderung des Nachwuchses mit vereinten Kräften leichter. Zudem habe man schon jetzt Probleme, alle Mannschaften personell zu besetzen, weshalb man auf Spielgemeinschaften angewiesen sei. „Der Name der Fortuna lebt bei einer Verschmelzung ja auch künftig fort, außerdem ist es dann ein Verein mit mehr Abteilungen und entsprechend attraktiver in der Außenwirkung“, erläuterte Ritter-Neumann und fügte an: „Das Gleiche unter dem Dach der Fortuna aufzubauen, dazu fehlen das Kapital, die Helfer und letztlich auch der Wille.“ Er sehe die Zukunft der Fortuna in einem gemeinsamen starken Verein zusammen mit der DJK am besten gewährleistet. Für das zukunftsweisende Plädoyer erhielt Thomas Ritter-Neumann viel Beifall. Die Abstimmung über den Verschmelzungsvertrag erfolgte dann geheim. Als neutraler Beobachter verfolgte Gemeinderat Stephan Kraus-Vierling die Auszählung der Stimmen. Nach der Bekanntgabe des Ergebnisses wurde die Verschmelzung schon einmal beklatscht. Notarin Melanie Spies protokollierte das Resultat. „Wir sind glücklich, dass es geklappt hat, wir haben ja bei unserer Abstimmung schon ein klares Zeichen für die Verschmelzung gesetzt“, bekannte der zweite Vorsitzende der DJK, Dominik Häfner, der als Gast an der Versammlung teilnahm. „Alles gut“, kommentierte der noch amtierende Fortuna-Chef Udo Döbele die Abstimmung und fügte an: „Wir konnten unsere Mitglieder auf dem Weg in die gemeinsame Zukunft mitnehmen und überzeugen.“ © Mannheimer Morgen, Freitag, 07.06.2019

Mitgliederversammlung 2019 bei der SpVgg Fortuna Edingen

Um kurz nach 19:00 Uhr begrüßte Udo Döbele die anwesenden Mitglieder. Nach der Totenehrung folgte der Geschäftsbericht des 1.Vorsitzenden. Udo Döbele ging in seinem Bericht auf das Jahr 2018 ein. Dieses war überwiegend  durch die Fusionsarbeiten  geprägt. In unzähligen Stunden wurden in den jeweiligen Arbeitsgruppen an Satzung, Ordnungen und Verschmelzungsvertrag gefeilt.  Auch in den jeweiligen Abteilungen herrschte reges Treiben, so berichteten die Abteilungsleiter aus ihren jeweiligen Abteilungen. Nach den Abteilungsberichten und der Vorstellung des Kassenberichtes durch Finanzvorstand Klaus Berger, präsentierte Thomas Ritter-Neumann die mögliche Vereinsstruktur im neuen Verein DJK/Fortuna Edingen - Neckarhausen und informierte über den aktuellen Sachstand. Er betonte, dass es für die Zukunft der Vereine wichtig sei, dass die Verschmelzung zustande kommt, da andernfalls unter Umständen die Bereitschaft der bislang Verantwortlichen weiter zu machen, nicht mehr bestünde. Desweiteren standen Wahlen an, bei der die gesamte geschäftsführende Vorstandschaft neu gewählt wurde. Dabei blieb alles beim Alten. Udo Döbele, Sascha Ihrig, Thomas Ritter-Neumann, Eveline Ding und Klaus Berger wurden in ihren Ämtern bestätigt. Udo Döbele bleibt auch weiterhin sportlicher Leiter. Sascha Ihrig fungiert weiter als Presseverantwortlicher. Änderung gab es indes beim Wirtschaftsausschuss. Altersbedingt schied Annette Carpenter aus. Armin Adler, Eveline Ding und Gunda Hörth wurden wieder gewählt. Weiterhin als Platzkassier fungiert Gunda Hörth. Bei den Kassenprüfern gab es eine Änderung. Neu gewählt wurde Tobias Schroth, da  Tony Esposito turnusgemäß ausschied.  Helmut Hartmann wurde erneut gewählt. In der im Vorfeld zur Mitgliederversammlung stattfindenden Ehrenratswahl am 27. April. wurden Jürgen Reinle, Jürgen Hörth und Heinrich Ranzenberger in ihrem Amt bestätigt.

Fortuna Edingen kassiert in 2 Spielen jeweils 9 Gegentore

(SV/SI) Die PM unserer Fortuna kassierte in den letzten beiden Spielen jeweils 9 Gegentore. Nach dem 0:9 zuhause gegen den SV Harmonia Waldhof, war man am Sonntag in Viernheim beim TSV/Amicitia zu Gast.  Die PM startete zwar gut in die Partie und konnte sich in der 12. Minute mit dem 0:1 durch Timo Wamser, nach Flanke durch Tobias Schroth, belohnen. Die TSV/Amicitia Viernheim brauchte jedoch nicht lange um zu Antworten und konnte direkt nach dem Anspiel zum 1:1 ausgleichen. In der restlichen Halbzeit schaffte es die Fortuna nicht mehr an die starke Leistung der ersten 10 Minuten anzuknüpfen und es ging mit einem 4:1 in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte begann dann mit einem sofortigen Dämpfer, Viernheim erhöhte auf 5:1. Daraufhin entwickelte sich eine echte Offensivschlacht auf dem Rasen. Tobias Schroth konnte nach Vorarbeit von Francesco Valente auf 5:2 Verkürzen. Daraufhin konterte die Amicitia mit weiteren 3 Toren auf 8:2. In der Schlussphase traf für die Fortuna noch Emre Donat per Distanzschuss und Franco Valente schnürte noch einen Doppelpack. Viernheim konnte dann noch in der Nachspielzeit zum 9:5 Endstand erhöhen. Für die Fortuna spielten in Viernheim: Nolden, Orsolini, Griesbach, Vignoli, Tarnaud, Ding, Wamser, Aurich, Weigel, Schroth. Auf der Bank: ETW Kuhn, Ziegler, Ciupke, Goerke, Donat

 

Vorschau PM

So.28.04. Fortuna Edingen PM – PSV 46 Mannheim PM (Sportzentrum Edingen)

Fortuna PM gewinnt gegen den TSV Neckarau PM mit 4:0

(SV) Am Sonntag 14.04. war der TSV Neckarau bei der Privatmannschaft der SpVgg Fortuna Edingen zu Gast. Von Beginn an bestimmte die Fortuna das Spielgeschehen und konnte trotz einiger Konzentrationsfehler nach 20 Minuten durch den Treffer von Florian Kautsch, vorbereitet von Jakob Jost, in Führung gehen. Kurze Zeit später konnte nach einem sehenswerten Ball von Pascal Griesbach, Timo Wamser zum 2:0 Pausenstand erhöhen. Auch in der 2. Halbzeit blieb die Fortuna weiter am Drücker und konnte ihre Führung durch Daniel Deutsch, nach Vorarbeit von Jean-Gabriel Tarnaud, weiter ausbauen. Pascal Griesbach erzielte dann per Elfmeter den 4:0 Endstand. Für Dennis Ade war das Spiel gegen den TSV Neckarau sein 150. Einsatz für die Privatmannschaft. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an Dennis

Fortuna Edingen PM – TSV Neckarau PM 4:0 (2:0)

Fortuna Edingen: Nolden, Vierling, Griesbach, Vignoli, Adler, Ding, Wamser, Ciupke, Kautsch, Widera, Jost. Auf der Bank: ETW Kuhn, Goerke

TSV Neckarau: Menrad, Carpientieri, Rimkus, Weiß, Achtstetter, Kirchner, Lindenthal, Plettenberg, Aktas, Herm, Schultz. Auf der Bank: Meyer, Lindner

Tore: 1:0 Kautsch(19.), 2:0 Wamser (26.), 3:0 Deutsch (66.), Griesbach (71.) Schiedsrichter: Vlatkovic

AH Hallen-Cup Lampertheim 2019

(HJW) Am Samstag, den 02.02.2019 fuhren 7 Mann hochmotiviert zum Hallen-Cup nach Lampertheim. Wir hatten unsere AH wiederum einmal mit 2 Gastspielern, Axel Rieder und Dominik Gohlke, verstärkt. Danke an Dominik und Axel für ihren Einsatz für die AH, ohne euch hätten wir nicht antreten brauchen!! Im ersten Spiel traf man auf FSG Riedrode. Noch nicht ganz bei der Sache, stand es schon 0:1 für Riedrode. Dimitri Schwabauer machte einen Fehler wieder wett und erzielte auf schönem Zuspiel von D.Gohlke den Ausgleich. Erneut kamen wir in Rückstand, doch A.Rieder konnte wiederum nach Zuspiel von D.Gohlke ausgleichen. Im zweiten Spiel gegen TV Lorsch erkämpfte man sich wieder ein Unentschieden. 1:1 war hier der Endstand, den D.Gohlke nach einem Abwurf von S.Gebhardt volley einnetzte. Im letzten Spiel verloren wir 1:2 gegen SG Bürstadt. Torschütze wiederum D.Gohlke nach einem tollem Zuspiel von Benni Hepp. Mit 2:5 Punkten schaffte man es trotzdem als bester Dritter ins Viertelfinale. Hier war aber mit dem spielstarken Soma Lampertheim Endstation, man verlor nach nochmals aufopferungsvollem Kampf mit 0:2. In den letzten Minuten musste dann unser Torwart S.Gebhardt einem Hexenschuss Tribut zollen und wurde durch H.Weeber ersetzt. Es spielten: S.Gebhardt, B.Hepp, D.Schwabauer, Ch.Andorfer, D.Gohlke, A.Rieder, H.-J.Weeber. Bleibt zu hoffen, dass sich wieder mehr Spieler für die kommenden Turniere finden. Besonders da es sich ja immer um dieselben Turniere und Termine im Jahr handelt.

Badischer Fussballverband zu Besuch bei der SpVgg Fortuna

(badfv) Der erste Vereinsdialog im Jahr 2019 führte bfv-Präsident Ronny Zimmermann, Geschäftsführer Uwe Ziegenhagen und Mannheims stellvertretenden Kreisvorsitzenden Michael Mattern zur SpVgg Fortuna Edingen. Die Vereinsvertreter um den Vorsitzenden Udo Döbele nutzten die Möglichkeit zum offenen und regen Austausch. „Es war eine äußerst gelungene Veranstaltung. Wir hatten zweieinhalb hilfreiche Stunden“, berichtet Edingens Vorstand Udo Döbele vom Vereinsdialog. Im Mittelpunkt des Gesprächs zwischen Vereinsvertretern und Ronny Zimmermann, Uwe Ziegenhagen sowie Michael Mattern standen die Fusionsbestrebungen der beiden Nachbarvereine SpVgg Fortuna Edingen und DJK Neckarhausen mit dem geplanten neuen Sportzentrum. Bis Mitte des Jahres soll dieser Prozess abgeschlossen sein. „Wir haben zahlreiche Unterstützungsangebote erhalten, vor allem was den Zusammenschluss angeht“, freut sich Döbele. Von der Überprüfung der Fusionsunterlagen bis hin zu einer strategischen Vereinsberatung nach erfolgreichem Zusammenschluss waren viele interessante Angebote dabei. „Diese werden wir auf jeden Fall wahrnehmen“, versichert der Edinger Vorsitzende. Darüber hinaus erhielt die SpVgg nützliche Informationen zur Durchführung einer Lebensretter-Schulung der Deutschen Herzstiftung, zur Gewinnung und Bindung von Ehrenamtlichen, Unterstützung bei Junior-Coach-Maßnahmen oder der Wiedereinführung der in diesem Jahr offenen FSJ-Stelle. „Unsere Hilfestellungen sind auf fruchtbaren Boden gefallen“, berichtet Uwe Ziegenhagen. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie wir durch die Vereinsdialoge Positives für die Vereine bewirken können.“ Die Vereinsdialoge sind eine Maßnahme der Zukunftsstrategie Amateurfußball, die bundesweit in jedem Landesverband mit dem Ziel umgesetzt wird, Amateurvereine zu unterstützen.  Auch in diesem Jahr besuchen die Verbands- und Kreisvertreter wieder zwölf Clubs von Pforzheim bis Tauberbischofsheim. Erstmals konnten sich bfv-Vereine 2019 initiativ für einen Besuch bewerben. „Es ist uns wichtig, so nahe wie möglich an der Basis zu sein und den Clubs auf direktem Wege individuelle Hilfestellung anzubieten“, erklärt Zimmermann die Intention der Vereinsdialoge. „Ich kann es jedem Verein nur empfehlen“, bekräftigt Döbele den Nutzen der Veranstaltung. „Es bringt wirklich was.“

Bild & Text: Badischer Fußball Verband

Die SpVgg Fortuna Edingen trauert um ihr Ehrenmitglied Max Gött

Am 31.12.2018 verstarb Max Gött. Max trat 1948 unserer Fortuna  bei. Ab 1952 spielte er in unserer Jugend, danach bei den Herrenmannschaften der Fortuna. Daneben gehörte Max der damaligen Abteilung der Schwerathleten an. Mit seinem Ringerteam wurde er im Jahr 1958 Staffelmeister der Ringer-Kreisklasse. Doch seine eigentliche Leidenschaft gehörte dem Schiedsrichterdasein. Seit 1962 leitete Max unzählige Spiele im Fußballkreis Mannheim und dies im Namen der Fortuna. Max erhielt alle Ehrungen, die unsere Fortuna vergeben konnte. Im Jahre 2008 wurde Max zum Ehrenmitglied ernannt. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.  Wir werden Max stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Die SpVgg Fortuna Edingen trauert um ihr Ehrenmitglied Helmut Maurer

Am 22.12.2018 verstarb Helmut Maurer. Helmut trat 1948 unserer Fortuna bei.1960, mit gerade 24 Jahren, wurde er zum Jugendleiter gewählt. Darüber hinaus trainierte er erfolgreich die gemischte Jugend, die 1965 Staffelmeister wurde. Seine Tätigkeit als Jugendleiter und Trainer endete 1968. In dieser Zeit führte Helmut viele Jugendspieler, von welchen die Fortuna noch lange zehren konnte, an die Erste heran. In den Jahren 1970 und 71 war er dann nochmals als Spielausschuss tätig. Helmut erhielt alle Ehrungen, die unsere Fortuna vergeben konnte. Im Jahr 1998 wurde er aufgrund seiner besonderen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen. Wir werden Helmut stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Die lustigste Weihnachtsfeier der Fortuna / Günter Krämer seit 80 Jahren Mitglied

(AC) Wie jedes Jahr, fühlten sich die Gäste im Friedrichshof wohl. Die 1. und 2. Mannschaft waren mit Familien angerückt. Sie ließen Chef Udo Döbele gerade noch seinen besinnlichen Rückblick beenden, denn sie hatten einen kleinen Sketch vorbereitet, bei dem alle Gäste mitmachen mussten. Die tolle Stimmung, noch angefeuert von dem Alleinunterhalter „Harmonika Roland“ ist kaum zu beschreiben. Döbele lobte aber doch noch Gunda Hörth, Eveline Ding, Armin Adler und Annette Carpenter für die Vorbereitungen des Abends. Als bald begann die Ehrung der Mitglieder einer "runden" Mitgliedschaft. Da konnte die Fortuna sich mit einem einmaligen Gratulanten schmücken. Es wurde geehrt für 40 Jahre Mitgliedschaft Annette Carpenter, Malcom Carpenter und Rainer Meschke. Für 50 Jahre Franz Resch, für 60 Jahre Hans Bick, Gerhard Künzel und für 70 Jahre Max Gött und Helmut Maurer. Als krönenden Abschluss der Ehrungen wurde Günter Krämer für sage und schreibe 80.-Jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Nach den Ehrungen brachte Gunda Hörth mit einer weiteren lustigen Einlage, unter Beteiligung unserer Spieler, wobei der erste Vorsitzende auch nicht verschont blieb, die Stimmung im Saal zum Kochen. Zum Schluss gab es noch eine lustige Tanz-Darbietung unserer Kicker mit Gunda, was Lachen und Klatschen der sitzen Gebliebenen noch auf schwindelnde Höhen brachte. Die Fortuna dankt, wie jedes Jahr, für die großzügige Unterstützung beim Aufbauen und Schmücken des Saales und nicht weniger für die guten Speisen und die vorzügliche Bewirtung der Familie Müller. Einen besonderen Dank geht an Armin Adler der in gekonnter souveräner Weise den schönen Abend moderierte.

Die Privatmannschaft trauert um sein langjähriges Mitglied Werner Reutemann

(LA) In Gedenken und Trauer um Werner Reutemann, spielte die PM am vergangen Sonntag gegen den VfB Gartenstadt in Trauerflor. Werner, der von 1982 bis 2008 als Beisitzer und Schriftführer die PM  mit führte, zudem mit 809 Spielen und 177 Toren in der Bestenliste steht, wird unvergessen in dieser Abteilung sein. Werner, die Privatmannschaft wird Dir für dein Engagement ewig dankbar sein und  immer in Ehren an dich denken. Vor dem Anstoß wurde zunächst eine Gedenkminute abgehalten. Bereits nach 8 Minuten erlief Daniel Deutsch einen Rückpass und erzielte das 1:0. Bis zur 30. Minute war unsere PM die bessere Mannschaft und hatte mehrere Möglichkeiten das Ergebnis höher zu gestalten. Doch zwei krasse Abwehrfehler nutze Gartenstadt zur 1:2 Halbzeit Führung. Aus der Kabine gekommen nutze endlich Sven Ding seine Torchance und glich aus. Ein Foul an Kautsch blieb vom Schiri ungeahndet. Doch dieses Mal  hatte Edingen Glück, denn der Ball landete bei Dennis Ade, dieser spielte direkt zu Florian Winter und der erhöhte zum 3:2. Dann ein Foul im Strafraum an  Lukas Adler, den fälligen Elfmeter verwandelte erneut Florian Winter zum 4:2. Mit einem Freistoß verkürzte Gartenstadt auf 4:3 und es kam etwas Hektik auf. Doch Lukas Adler erlöste seine Mitspieler mit seinem Treffer zum 5:3 in der 80. Minute. Am Ende passierte nicht mehr viel und somit konnte endlich der erste Heimsieg gefeiert werden.

Die SpVgg Fortuna Edingen trauert um sein Ehrenmitglied Werner Reutemann

(ED) Die SpVgg Fortuna trauert um ihr Ehrenmitglied Werner Reutemann, der am 12.November im Alter von 64 Jahren verstarb. Werner trat am 1.1.1964 der Fortuna bei und wechselte  nach seiner Zeit in der Fußball-Jugend zunächst zu den Aktiven, bis er dann frühzeitig seine sportliche Heimat in der Privatmannschaft fand. Neben seinen sportlichen Aktivitäten war er in der Privatmannschaft als Spielführer, Beisitzer und Schriftführer tätig. Auch in der Vorstandschaft war Werner ein engagiertes Mitglied. In den Jahren 2002 -2011 übernahm er zunächst  als 3. Vorsitzender, danach als 2.  Vorsitzender Verantwortung. Bereits 1980 wurde Werner mit der Verdienstnadel des Vereins ausgezeichnet. 1995 folgte die Goldnadel für 40 Jahre Mitgliedschaft. Im Jahr 2012 wurde Werner aufgrund seiner besonderen Verdienste zum Ehrenmitglied der Fortuna ernannt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde er 2014 geehrt. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen. Wir werden Werner stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Fortuna PM spielt Remis gegen die SpVgg Ilvesheim

(PG/LA) Am Sonntag, 04.11 spielte die PM der SpVgg Fortuna Edingen gegen die PM von der SpVgg Ilvesheim. Spielerisch zeigte sich die Mannschaft stark verbessert im Vergleich zur Vorwoche gegen LSV Ladenburg. Nach 17 Minuten ging Edingen nach einem tollen Pass von Florian Kautsch durch Sven Ding in Führung. Diesen Aufwind konnte man jedoch nicht nutzen und gab die Kontrolle über die Partie wieder her und so kam Ilvesheim noch vor der Pause zurück und schlug doppelt zu. So ging es mit 1:2 in die Pause. In der zweiten Halbzeit übernahm dann die Fortuna die Kontrolle und belohnte sich in der 58. Minute durch einen super Fernschuss durch Florian Kautsch mit dem 2:2. Anschließend hatten beide Teams gute Chancen auf den Siegtreffer ohne diese zu nutzen und so blieb es beim 2:2. An dieser Stelle noch gute Besserung an Dominik Westermann und Domenico Montuoro.

Fortuna Edingen PM – SpVgg Ilvesheim PM 2:2 (1:2)

Fortuna Edingen: Montuoro, Vierling, Vignoli, Adler, Deutsch, Ding, Diehm, Ade, Ciupke, Kautsch, Jost. Auf der Bank: Griesbach, Rieker, Goerke, Widera, Winter

 

Vorschau

So.11.11. 10:00 Uhr: VfL Kurpfalz Neckarau PM – Fortuna Edingen PM

Fortuna feierte 3 tolle Tage Kerwe

Petrus war uns drei Tage hold! Nachdem fleißige Hände und muskulöse Arme am Donnerstag / Freitag unser Festzelt aufgebaut und eingerichtet hatten, spazierten am Nachmittag unsere ersten Gäste herein. Außer den üblichen kulinarischen Köstlichkeiten waren auch die Currywurst und die bei unserem jüngeren Publikum ebenso beliebten Chicken Nuggets im Angebot. Stips und seine Mannen rissen das Publikum am Samstagabend wieder derart mit, dass der Fußboden bebte. Zu später Nacht gab es nirgendwo noch etwas zu essen, sodass man den Hunger (und natürlich den Durst) bei der Fortuna stillte und kräftig mitsang. Am Sonntagmittag verwöhnten Küchenchef Sven und sein bewährtes Team mit Heidi, Hans, Dimi und Franz die Gäste. Nachmittags gab es Kaffee und u.a. auch von Eltern unserer Jugendspieler gebackenen Kuchen (Danke!) im Angebot; erweitert wurde das Kuchenbuffet von der Gruppe OTKEN (Olympisches Tortenkomitee Edingen-Neckarhausen) überlassenen tollen Linzer-Torten aus dem am Samstag veranstalteten Back-Event, wofür wir uns an dieser Stelle ebenfalls herzlich bedanken. Am Sonntagabend sorgte „Harmonika Roland“ für die musikalische Unterhaltung unserer Gäste. Nach dem Frühschoppen am Montag gab es unsere gegrillten und gekochten Haxen sowie Rippchen im Angebot, was nicht hieß, dass unser traditionelles Angebot mit Steaks, Bratwürsten und Pommes…. vernachlässigt wurde. Zum Ausklang der Kerwe spielte am Abend erstmals die ortsansässige Cover-Band TEAMPLAY bei uns und begeisterte das Publikum mit ihrem Pop- und Soulrock! Die Fortuna bedankt sich bei ihren Sponsoren und insbesondere bei allen  abteilungsübergreifenden Helferinnen und Helfern für die tolle Unterstützung; ohne euren tatkräftigen Einsatz - vor, während und nach der Kerwe - wäre unsere Veranstaltung nicht zu meistern! Ihr alle habt auch in diesem Jahr zum guten Gelingen beigetragen! Nicht zuletzt Dank an alle, die uns als Gäste im Kerwezelt der Fortuna besucht haben.

Kerwe bei der Fortuna

Am ersten Wochenende im Oktober ist es wieder soweit: In Edingen wird traditionell die Kerwe gefeiert. Wir beginnen am Samstag, den 06.10. ab 15:30 Uhr im Zelt hinter der Alten Schule. Ab 20:00 Uhr wird in diesem Jahr wieder Stephan „Stips“ Kraus-Vierling und Band die Stimmung einheizen. Sonntags öffnen wir ab 10:00 Uhr unser Zelt, zum Mittagstisch bieten wir ihnen dieses Jahr Schweinebraten und Semmelknödel an.  Ab 15:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen; für unsere Senioren ab 70, wie auch im letzten Jahr, eine Portion „fer umme“. Ab 18.00 Uhr wird "Harmonika-Roland“ mit Live Musik wieder Stimmung ins Zelt bringen. Der Kerwemontag beginnt mit dem Seniorenfrühschoppen ab 10.30 Uhr und geht ab 11:30 Uhr über in unser traditionelles  Haxenessen mit Kraut.  Zum Ausklang der Kerwe wird die bekannte ortsansässige Cover-Band "TEAMPLAY“ mit ihren zeitlosen Pop- und Soulcovers ab 18.00 Uhr für musikalische Unterhaltung sorgen!  Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Desolate Vorstellung gegen die PM des SV Waldhof Mannheim

(PG) Am Sonntag, 16.09. spielte die PM der Fortuna Edingen gegen die PM vom SV Waldhof Mannheim. Nach einer desolaten ersten Halbzeit ging damit 0:5 in die Pause. Die zweite Halbzeit war ausgeglichener und Waldhof schaffte lediglich ein Treffer. Kurz vor Ende gelang Pascal Griesbach nach einer Ecke von Daniel Deutsch der Ehrentreffer. Am Ende stand ein 1:6.

Für die Fortuna spielten: Ziegler, Griesbach, Adler, Rieker, Ding, Kandogmus, Diehm, Yildiz, Ade, Rieder, Jost. Auf der Bank: Deutsch

 

Vorschau

So.23.09. 10:00 Uhr: SV Harmonia Waldhof – Fortuna Edingen PM

Fortuna PM holt Punkt beim FV Ladenburg

(PG) Am Sonntag, 09.09 traf die PM der Fortuna Edingen auf die PM des FV 03 Ladenburg. Gleich zu Beginn wurde Edingen geschockt, ein langer Ball wurde von Pascal Griesbach unterschätzt und führte somit zum 1:0 für Ladenburg. Dabei war Ladenburg nun die überlegene Mannschaft und hatte gute Torchancen, welche nicht genutzt wurden. Doch Edingen zeigte Moral und kämpfte sich zurück in das Spiel. Nach einer guten Kombination war Florian Knutsch durch und legte quer auf Dennis Ade der locker einschob. Als beide Mannschaften sich bereits auf ein 1:1 zur Pause geeinigt hatten rutschte Axel Rieder weg und so ging Ladenburg noch mit 2:1 in Führung. In der zweiten Halbzeit war Edingen dann die klar spielbestimmende Mannschaft und drückte auf den Ausgleich und hatte dabei beste Möglichkeit. In der 82. Minute war es dann soweit, nach Vorarbeit von Dennis Ade traf Axel Rieder zum verdienten 2:2. Zum Ende drückte dann Ladenburg auf die Führung konnte aber einen starken Hans Weeber nicht mehr überwinden. Diesem ist ein besonderer Dank auszusprechen, da er eigentlich für die AH spielt und Edingen durch seine starken Paraden einen Punkt festhielt. Für die Fortuna spielten: Weeber, Griesbach, Vignoli, Adler, Deutsch, Ding, Diehm, Ade, Ciupke (22.Jost), Kautsch, Rieder.

Auf der Bank: Rieker

Fortuna PM holt Punkt beim VfR Mannheim

(PG) Am frühen Sonntagmorgen spielte die PM der SpVgg. Fortuna Edingen bei der PM des VFR Mannheim. Zu Beginn des Spiels hatte der VFR mehr Spielanteile, doch nach einer Viertelstunde war die Partie mehr und mehr ausgeglichen. Nach einem Freistoß von Lukas Adler in der 22. Spielminute fiel der Ball dann vor die Füße von Florian Kautsch der flach abschloss und die Fortuna in Führung brachte. Nach einem Foul von Adler in der 34. Minute, welches mit gelb bestraft wurde, sah er auch noch anschließend gelb-rot und die Fortuna musste die restlichen 55 Minuten in Unterzahl spielen. Nach einem Foul von Hüseyin Yildiz traf der VFR in der 39. Minute per Elfmeter zum Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause. Nach der Halbzeit hatte der VFR Mannheim zwar mehr Ballbesitz, kam jedoch kaum zu guten Abschlüssen oder gefährlichen Situationen. Die Fortuna fuhr im Laufe der zweiten Halbzeit starke Konter und hatte durch Marian Ciupke und Florian Kautsch beste Möglichkeiten sogar in Führung zu gehen. Am Ende steht ein Punkt des Willens für den harte Arbeit am Sonntagmorgen geliefert wurde. Für die Fortuna spielten: Ziegler, Vignoli, Adler, Griesbach, Ding, Diehm, Yildiz, Ade, Ciupke, Kautsch, Rieder (88.Yeter)

1:4 Niederlage zum Saisonauftakt gegen PSV Rapid Mannheim PM

Trotz toller Leistung mit 1:4 verloren. Zu Beginn hätte unsere PM mehr vom Spiel. Adler hatte die erste Torchance für die Fortuna und scheiterte mit einem tollen Distanzschuss an der Latte. Mit einem toll herausgespielten Tor erzielte Rapid kurz darauf (18 min.) die glückliche Führung. Leider konnte die Fortuna ihre zahlreichen Torchancen in der ersten Halbzeit nicht nutzen. Somit ging es mit einem 0:1 in die Kabine. Nach der Halbzeit versuchte unsere Fortuna noch offensiver zu spielen um mehr Druck aufzubauen. Rapid jedoch machte es besser. Zwei Standards und eine Unachtsamkeit der Fortuna Abwehr nutzen sie innerhalb von 5 Minuten zum 0:4 (50, 52, 53 min). Davon konnte sich unsere PM nicht mehr erholen. Torhüter Nolden verhinderte mit tollen Paraden weitere Gegentore für die Fortuna. In der 68. Spielminute gelang der PM  der Ehrentreffer. Nach einer tollen Ecke von Deutsch, erzielte Ziegler das 1:4. Für unser Fortuna spielte: Nolden, Schuh, Diehm, Vignoli, Ziegler (Rieker), Kautsch, Ding, Deutsch, Adler, Rieder und Ade.

 

Vorschau

Sonntag, 26.08.2018, 10:00 Uhr, VfR Mannheim 2a  - Fortuna Edingen PM

AH Turnier in Unterabsteinach

(HJW) Viel Schatten, wenig Licht, das beschreibt am besten das sportliche Abschneiden unserer AH in Unterabsteinach. Zuerst mal aber möchte sich die Mannschaft bei S. Gebhardt und F. Wehner für den Transfer mit dem Bus bedanken. Das klappte wieder tadellos. Nun zum sportlichen Teil. Die Mannschaft war namentlich für eine Titelverteidigung gerüstet, musste aber schon im ersten Spiel ohne Sebastian  auskommen, der später dazustoßen sollte, so verloren wir das Spiel gegen Hemsbach mit 0:1. Hemsbach war der Gegner, der sicherlich machbar gewesen wäre. Aber ein glücklicher Spitzkick schlug beim erstaunten Sven  im Tor ein. Im 2.Spiel gegen BSC Mörlenbach behielt man mit 2:1 die Oberhand. Torschützen: der mittlerweile eingetroffene S. Meissl und C. Andorfer Nochmals keimte Hoffnung bei den mitgereisten Fans, Rolf I., Achim I. und Frank W., und der Mannschaft auf, doch noch etwas reißen zu können, aber gegen den Endspielteilnehmer Oberabsteinach hatten wir spielerisch keine allzu große Chance. Nach kurzer Spielzeit stand es schon 1:0 für Oberabsteinach und somit nahm das Unglück seinen Lauf. Am Ende stand es dann 3:0. Der gesellschaftliche Teil war dann wieder, gemessen an der sportlichen Leistung, mindestens 2.Liga, wenn nicht sogar höher. Und so verbrachte unsere Mannschaft inklusive Fans noch einen feuchtfröhlichen Abend bis tief in die Nacht hinein. Im nächsten Jahr greifen wir bei unserem „Lieblingsturnier“ wieder an. Es spielten: S. Gebhardt, B. Adler, A. Rieder, J. Hörth, J. Reinle, C. Andorfer, S. Meissl, U. Döbele, H. Weeber

AH Turnier in Hohensachsen

(HJW) Am Samstag, den 23.06.2018, nahm die AH Fortuna Edingen das erste Mal am AH Bergstraßen Cup in Hohensachsen teil. Licht und Schatten wechselten sich ab. Im ersten Spiel mussten wir gegen die Highlander e.V. ran, das Spiel wurde mit 2:1 gewonnen. Torschütze war A.Rieder, der zum wiederholten Male unseren AH Kader verstärkte. Danke dafür an dieser Stelle. Assist D.Schwabauer und A.Samet Das zweite Spiel verloren wir 3:0 gegen Leutershausen, dabei verletzte sich unser Stürmer R.Roth schwer. Auch von hier aus eine gute Besserung. Im Spiel gegen FC Germania Friedrichsfeld wollten wir es besser machen und gewannen das Derby 1:0. Torschütze war abermals A.Rieder, Assist U.Döbele Im letzten Spiel trafen wir auf die AH der TSG Eintracht Plankstadt, hier waren wir chancenlos und verloren verdient mit 4:0. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen schieden wir in der Gruppenphase aus. Trotzdem war es ein schönes und harmonisches Turnier. Es spielten: H.Weeber, U.Döbele, R.Roth, B.Adler, A.Samet, D.Schwabauer,  A.Rieder, C.Andorfer

AH Turnier in Heiligkreuzsteinach

(HJW) Am 29.06.2018 nahm eine, von Verletzungen und Ausfällen gebeutelte, AH Fortuna Edingen traditionell am Turnier in Heiligkreuzsteinach teil. B.Hepp, der sein erstes Turnier für die AH spielte, und sogar „Oldie“ A.Adler vervollständigten den Kader der Mannschaft. Im ersten Spiel waren wir chancenlos gegen den späteren Turniersieger DJK-FC Ziegelhausen. Ein Fehler beim rausspielen aus dem eigenen Strafraum führte zum 1:0 und leitete die Niederlage ein. Zum Schluss stand es 3:0. Im zweiten Gruppenspiel trafen wir auf den SV Altneudorf, eigentlich der machbarste Gegner in der Gruppe, prompt führte man auch 1:0 durch U.Döbele. Wiederum wurde in der Abwehr nicht richtig zugestellt und so verloren wir das Spiel mit 1:2 und obendrauf noch unseren Spieler D.Schwabauer, der sich eine Oberschenkelzerrung zuzog. Im letzten Vorrundenspiel gegen Ober-Abtsteinach hatten wir somit nur noch einen Auswechselspieler. Schnell gingen wir auch hier mit 0:1 in Rückstand, doch A.Rieder nutzte einen Fehlpass gekonnt zum Ausgleich. Abstimmungsfehler in der Abwehr begünstigten dann die Führung für Ober-Abtsteinach zum 2:1, das 3:1 war dann der Schlusspunkt in diesem Turnier. Fazit: 3 Spiele, 3 Niederlagen. Ohne ein gewisses Spielerkontigent wird es auf den Turnieren, die mit immer jünger werdenden Mannschaften besetzt sind, schwer etwas zu holen! Dank noch an A.Rieder, der uns wieder einmal aushalf. Es spielten: S.Gebhardt, D.Schwabauer, B.Hepp, B.Adler, U.Döbele, H.Weeber, A.Adler, A.Rieder

B-Junioren vom VfB Gartenstadt gewinnen den Karl Barth Gedächtnispokal / DJK/Fortuna Turniersieger beim E2-Turnier

(AA) Am 2. Wochenende unserer traditionellen Juniorenturniere mit den Teams der SG DJK Fortuna musste beim E1-Turnier wg. einer kurzfristigen Absage der Spielplan mit 7 Mannschaften neu erstellt werden, nach dem Modus „Jeder gegen jeden“. Mit 3 Siegen und 1 Remis zeigte unser SG Team eine tolle Leistung und erreichte damit das Spiel um Platz 3, in dem man nur knapp  mit 0:1 dem VfR Mannheim unterlag, aber immerhin den 4. Platz belegte und sich somit noch Medaillenpreise bei der Siegerehrung sichern konnte! Den Turniersieg holte sich LSV 64 Ladenburg, die sich gegen den VfB Leimen erst nach 9 m-Schießen mit 3:2 durchsetzen konnten. Beim folgenden E2-Turnier waren alle 12 Teams am Start und unsere SG hier mit 2 Mannschaften vertreten. Nach der Vorrunde belegte die „SG 1er“ mit 11 Punkten einen hervorragenden 2. Platz in der Gruppe 1 und unser 2er Team konnte sich mit dem 4. Platz in der Gr. 2 gerade noch für die Zwischenrunde qualifizieren. Hier bezwang man den 1. der Gr. 1 VfB Gartenstadt nach einem schon überraschenden 0:0 mit 3:2 nach 9 m-Schießen und zog damit ebenso in das Halbfinale ein, wie unser 1er Team, das mit 2:0 gegen ASV DJK Eppelheim siegte. Im Halbfinale gewannen dann unsere beiden SG-Teams ihre Spiele, die 2er erneut nach 9 m-Schießen gegen DJK Feudenheim und die 1er mit 1:0 gegen den in der Vorrunde Gruppenersten der Gr. 2, den FV 08 Hockenheim, mit 1:0. Damit erreichten beide SG-Teams das Finale! Den 3. Platz belegte Hockenheim mit einem1:0 gegen DJK Feudenheim; in einem spannenden Finale unserer beiden Mannschaften holte sich das 2er Team, nach einem 0:0, erneut nach 9 m Schießen mit 3:2 den Turniersieg!! Gratulation an beide SG-Mannschaften, eine tolle Leistung! Bei der Siegerehrung gab es jeweils Medaillen für alle Spieler und den Siegerpokal im E2-Turnier!  Beim etwas zeitversetzt laufenden Spielfest der Bambinis mit 14 Mannschaften und mehr als 100 jungen Fußballern, darunter 4 Teams aus unserer SG, stand der Spaß und die Freude am Spiel im Vordergrund; am Ende gab es nur Sieger und alle konnten zur Belohnung für ihren tollen Einsatz die begehrten Goldmedaillen  in Empfang nehmen. Zum mittlerweile 21. B-Junioren-Turnier traten alle 8 Mannschaften an; unserem SG-Team gelang in der Vorrunde nur ein Sieg gegen den FSV Schifferstadt, schied dann aber in der Zwischenrunde gegen den Vorjahressieger Dossenheim nach 11 m-Schießen leider mit 1.3 aus. Im Halbfinale setzte sich die SG Eppelheim/Pfaffengrund ebenso mit 1.0 durch wie der VfB Gartenstadt gegen FV 08 Hockenheim. Den 3. Platz sicherte sich Hockenheim mit einem 4:3 nach 11 m-schießen gegen die SG aus Dossenheim und im Finale setzte sich etwas überraschend der VfB Gartenstadt mit 3:1 gegen das starke Team der SG Eppelheim/Pfaffengrund durch und sicherte sich damit erstmals den Turniersieg! Bei der Siegerehrung fand Turnierleiter Armin Adler lobende Worte für den fairen Einsatz aller Mannschaften. Sein Dank ging an Heinrich Ranzenberger für die unentbehrliche Unterstützung in der Turnierleitung an allen Tagen sowie an alle HelferInnen, die zum guten Gelingen der Veranstaltungen an den 4 Turniertagen beigetragen haben, insbesondere auch im Wirtschaftsbetrieb sowie an alle Sponsoren (namentlicher Dank an alle folgt!) für deren Unterstützung! Unter dem Applaus der Zuschauer wurde der Sieger- und Gedächtnispokal sowie die Medaillen und Geldpreise den siegreichen B-Junioren überreicht. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle auch allen Eltern für die mitgebrachten Kuchen an den Turniertagen! Unser Dank geht an die Schiedsrichter Serdar Yeter, Rolf Schröter, Sebastian und Johannes Knupfer sowie Mauricio und Marius für ihren tollen Einsatz bei den E-Kleinfeldturnieren am letzten Samstag!

C-Junioren der SpVgg. Wallstadt holen sich erstmals den Wanderpokal der Gemeinde

(AA) Zum Auftakt der traditionellen Juniorenturniere mit den Teams der SG DJK Fortuna am 16. / 17. Juni im Sportzentrum trafen 14 F-Juniorenmannschaften zu einem Spielfest an. Unsere SG war mit 4 Teams auch erfolgreich vertreten, wobei Spiel und Spaß für die Jugendlichen im Vordergrund standen; am Ende konnten alle zur Belohnung für ihren tollen Einsatz die begehrten Goldmedaillen unter dem Applaus der Zuschauer in Empfang nehmen. Beim anschließenden D-Junioren Kleinfeldturnier musste der ursprüngliche Spielplan von 10 Teams wg. kurzfristiger Absagen auf 8 Teams neu erstellt werden. Während unser 1er Team in der Zwischenrunde ausscheiden musste, gewannen unserer 2er hier gegen 07 Mannheim mit 1:0, unterlagen dann aber im Halbfinale Gartenstadt mit 0:2 und ebenso im Spiel um Platz 3 dem VfB Leimen. Im Endspiel setzte sich die starke Mannschaft von VfB Gartenstadt knapp mit 1:0 gegen ASV DJK Eppelheim durch und holte sich den verdienten Turniersieg. Ein Lob geht an unsere Jungs, die den 4. Platz belegten. Das 54. C-Junioren-Turnier um den Wanderpokal der Gemeinde Edingen-Neckarhausen wurde mit 7 Mannschaften nach dem Modus „jeder gegen jeden“ gespielt, nachdem uns auch hier kurzfristig drei Vereine absagten. Nach der Vorrunde belegte VfB Gartenstadt ungeschlagen mit 18 Punkten und ohne Gegentor Platz 1, gefolgt von Wallstadt und unserem SG-Team auf Platz 3, das mit 2 Siegen und 2 Remis auf 8 Punkte kam, vor dem Viertplatzierten RW Rheinau. Im Spiel um Platz 3 unterlag dann unser Team knapp mit 0:1 gegen RW Rheinau. Im Endspiel standen sich dann das favorisierte Team aus Gartenstadt und Wallstadt gegenüber. Nach regulärer Spielzeit stand es noch 0:0, im dann anschließenden 11 m-Schießen setzte sich die SpVgg. Wallstadt mit 8:7 überraschend durch und holte sich erstmals den Turniersieg in der Geschichte unseres C-Juniorenturniers auf Großfeld!! Bei der Siegerehrung fand Turnierleiter Armin Adler ebenso lobende Worte für die Fairness und den tollen Einsatz aller beteiligten Mannschaften wie unser Bürgermeisterstellvertreter Thomas Zachler, der weitere anerkennende Worte an die siegreichen Mannschaften richtete, dem Veranstalter mit einer Ballübergabe für die Ausrichtung der Turniere dankte und dem Turniersieger aus Wallstadt den neuen Wanderpokal überreichte. Unter dem kräftigen Applaus der Zuschauer wurde der Siegerpokal sowie die Medaillen, gesponsert von Claus Schlipf vom „Kiosk am Bahnhof“ in Edingen, überreicht, bei dem sich Armin Adler ebenso herzlich bedankte, wie bei allen weiteren Sponsoren sowie allen Helferinnen und Helfern, insbesondere in unserem Wirtschaftsbetrieb. Ein Dankeschön an alle Eltern für den mitgebrachten Kuchen! Unser Dank geht an dieser Stelle auch an die Schiedsrichter Udo Döbele, Serdar Yeter und an Dieter Kraus, die am Samstag bei der F und den D-Junioren im Einsatz waren und mit einwandfreien Spielleitungen ebenfalls zum guten Gelingen an den ersten beiden Turniertagen beigetragen haben.

PM mit neuer Abteilungsleitung

(LA) In der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 13.06.2018 konnte Abteilungsleiter Dieter Kraus um 19:10 Uhr 19 Teilnehmer begrüßen. Besonders willkommen hieß er, Eveline Ding von der Vorstandschaft des Hauptvereins. Anschließend verlies der Abteilungsleiter das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017, den Sportbericht sowie den Geschäftsbericht vor. Florian Kautsch verlies als Kassenwart nun den Kassenbericht. Danach folgte der Kassenprüfungsbericht der von Julian Ziegler vorgelesen wurde. Er schlug auch die Entlastung von Kassenwart Florian Kautsch vor. Der nächste Punkt auf der Tagesordnung war die Ehrung für 3 aktive Spieler: Daniel Nolden und Daniel Rieker wurden für 50 Spiele geehrt sowie Dominik Gohlke für 250 Spiele geehrt wurde. Nachdem die Ehrungen beendet waren, wurde die komplette Abteilungsleitung einstimmig entlastet. Nach einer 5-minütigen Pause übernahm Rudi Reutemann das Wort und führte die Neuwahlen durch. Dieses Jahr musste eine neue Abteilungsleitung gefunden werden, da Dieter Kraus und Stefan Schön sich nicht mehr für das Amt zur Verfügung stellten. Als Abteilungsleiter wurde Julian Ziegler einstimmig gewählt, als Beisitzer wurden Lukas Adler und Axel Rieder einstimmig gewählt sowie als Kassenwart wurde Florian Kautsch ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Nun übernahm der neue Abteilungsleiter Julian Ziegler das Wort und bedankte sich einerseits für das in ihn gesteckte Vertrauen und vor allem aber der alten Abteilungsleitung, besonders Dieter Kraus der die Abteilung 25 Jahre führte und Stefan Schön, der ihn dabei 24 Jahre unterstützte. Diesem Dank möchten sich die gesamte neue Vorstandschaft und auch die komplette Mannschaft anschließen. Lieber Dieter, Lieber Stefan “Toto“, vielen Dank für die Jahrzehnte lange tolle Arbeit. Im Anschluss wurden verschiedene Dinge besprochen, wie ein Grillfest vor Rundenbeginn und auch wie man das hoffentlich nächste Jahr stattfindende Turnier kostengünstiger veranstalten könnte. Eveline Ding gratulierte im Namen der Vorstandschaft der neuen Abteilungsleitung und wünschte viel Erfolg  für die neue Saison. Um 20:50 Uhr beendete der neugewählte Abteilungsleiter Julian Ziegler die diesjährige Jahreshauptversammlung. Die Abteilungsleitung möchte sich außerdem bei Dieter Kraus auch noch für die großzügige Spende bedanken.

Traditionelle Juniorenturniere am 16./17. und 23./24. Juni im Sportzentrum Edingen

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Jugendabteilung der SG DJK/Fortuna ihre traditionellen Juniorenturniere aus der Historie der „Fortuna“. Am 1. Turnierwochenende starten wir mit dem Spielfest der F-Junioren am Samstag ab 9.45 Uhr mit 14 Mannschaften, wobei wir mit 4 SG-Teams vertreten sind; die Spiele sind gegen 12:45 Uhr beendet mit anschließender Medaillenübergabe. Ab 13.30 Uhr folgen die D-Junioren beim Kleinfeldturnier mit 10 Teams in zwei 5er Gruppen. Die Spiele der Vorrunde sind gegen 16:00 Uhr beendet; nach den Zwischenrundenspielen und dem Halbfinale findet das Spiel um Platz 3 um 17:25 Uhr und das Endspiel um 17:45 Uhr statt. Die SG ist hier mit 1 Team vertreten. Am Sonntag, den 17.06., startet ab 10:00 Uhr das mittlerweile 54. C-Juniorenturnier auf Großfeld; mit unserem Team der DJK/Fortuna spielen 10 Mannschaften in zwei 5er Gruppen jeweils parallel sowohl auf dem Rasen als auch auf dem Kunstrasenplatz um den Wanderpokal der Gemeinde Edingen-Neckarhausen. Nach den Spielen der Vorrunde beginnt die Zwischenrunde ab 14.15 Uhr, das Spiel um Platz 3 ist gegen 15.25 Uhr und das Endspiel steigt um 15.45 Uhr.  Am 2. Turnierwochenende beginnen die E1-Junioren am Samstag, den 23.06. ab 9.45 Uhr mit 8 Mannschaften in 2 Gruppen, wobei wir mit 1 Team aus dem älteren E-Jahrgang vertreten sind; die Spiele der Zwischenrundenspiele laufen ab 12:00 Uhr; nach den Halbfinalspielen findet das Spiel um Platz 3 um 12.55 Uhr statt und das Endspiel gegen 13.15 Uhr. Ab 14.00 Uhr folgt das E2-Turnier mit Spielern des jüngeren Jahrgangs unter der Beteiligung von 12 Teams. Hier ist das Finale gegen 18.15 Uhr vorgesehen. Während das E2-Turnier noch läuft, folgt ab 15.45 Uhr auf dem Rasenplatz das mit 14 Mannschaften besetzte Bambini-Spielfest; die Spiele unserer Jüngsten sind gegen 18.45 Uhr beendet mit anschließender Medaillenübergabe an alle Teams. Am Sonntag, den 24.06. startet ab 10.30 Uhr dann das mittlerweile 21. B-Juniorenturnier auf Großfeld um den Karl Barth Gedächtnispokal; mit unserem Team der SG spielen 8 Mannschaften in zwei 4er Gruppen, sowohl auf dem Rasen als auch auf dem Kunstrasenplatz. Nach den Spielen der Vorrunde beginnt die Zwischenrunde ab 14.00 Uhr, das Spiel um Platz 3 ist gegen 15.20 Uhr und das Endspiel um 15.45 Uhr. Gewinner des letztjährigen Turniers und damit Pokalverteidiger ist die SG Dossenheim. Die Jugendabteilung der „DJK/Fortuna“ freut sich auf zahlreichen Besuch bei den sieben Turnieren an vier Turniertagen mit einer Beteiligung von nahezu 80 Mannschaften aus 28 Vereinen! Für Speis und Trank wird an den beiden Wochenenden in unserem Wirtschaftsbetrieb natürlich bestens gesorgt!

Intensive Diskussion über Fusion bei der Jahreshauptversammlung

Einen breiten Raum bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Fortuna nahm die geplante Fusion mit der DJK Neckarhausen ein. Nach der Begrüßung und Totenehrung durch den 1. Vorsitzenden Udo Döbele berichteten zunächst die Abteilungsleiter aus ihren Abteilungen. In seinem Geschäftsbericht ließ Udo Döbele noch einmal das vergangene Jahr Revue passieren. Eine personell bessere Aufstellung wünscht er sich bei der Edinger Kerwe. „Die Ausrichtung der Kerwe wird immer schwieriger, die Bereitschaft zu helfen immer weniger“, bedauerte Udo Döbele. Eine Punktlandung gab es bei den Finanzen, da sich die Einnahmen und Ausgaben in etwa die Waage hielten, so der ausführlich vorgetragene Kassenbericht von Finanzvorstand Klaus Berger. Die Kassenprüfer attestierten eine einwandfreie Kassenführung und schlugen den anwesenden Mitgliedern die Entlastung vor, die dann einstimmig erfolgte. Anschließend übergab Udo Döbele das Wort an den 3. Vorsitzenden Thomas Ritter-Neumann. Dieser informierte ausführlich über den Stand der Fusionsgespräche mit der DJK Neckarhausen. Die intensive Diskussion zeigte, dass die Mitglieder die geplante Fusion grundsätzlich positiv bewerten, aber bei einigen Mitgliedern noch ein Informationsbedarf besteht. Daher hat man sich auf eine zusätzliche Informationsveranstaltung verständigt, damit sich möglichst alle Mitglieder bei dem Verschmelzungsprozess „mitgenommen“ fühlen. Der Vorstand appellierte aber auch an die Mitglieder, diese Informationsveranstaltung ausgiebig für Fragen zu nutzen. Beim abschließenden Tagesordnungspunkt „Anträge“ zeigten die Fortuna-Mitglieder dann wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung und stimmten dem Antrag der geschäftsführenden Vorstandschaft zur Änderung der Satzung § 22 nach kurzer Erörterung dieser Änderung im Hinblick auf die geplante Fusion einstimmig zu. Damit kann im Falle einer erfolgreichen Fusion das Vereinsvermögen auf den Nachfolgeverein übergehen.

AH der Fortuna beim AH-Hallencup in Lampertheim

(HJW) Am Samstag, den 24.02.2018, fuhren die Mannen der Fortuna Edingen nach Lampertheim. Die neuen schwarz-weißen Trikots, die von der Firma Wieland und Schulz Mannheim gesponsert wurden, wollte man hier gebührend einweihen. Das Turnier stand unter keinem guten Stern, da im Vorfeld immer wieder Mannschaften krankheitsbedingt absagten. Dadurch wurden die Wartezeiten zwischen unseren Spielen extrem lange. Trotzdem waren die Organisation und die Bewirtung der Mannschaften wieder vorbildlich. Großes Lob an den Ausrichter VFB Lampertheim. Das erste Spiel gegen Eintracht Bürstadt wurde auch gleich mit 2:0 gewonnen. Torschützen: R.Roth und A.Sammet Im Spiel zwei gegen Soma Lampertheim sollte nach hartem Fight nur ein 1:1 rausspringen. Torschütze hier: T.Trezza Das letzte Spiel gegen SG Riedrode wurde mit 0:1 verloren, dennoch reichte es in einer Vierergruppe für das Halbfinale, dort traf man auf den späteren Turniersieger Harmonia Waldhof, man verlor gegen einen stark aufspielenden Gegner mit 0:4. Somit erreichten wir das kleine Finale, dort wollte man nochmals Gas geben, obwohl einige Spieler schon angeschlagen waren oder ein Spieler (Name bleibt hier unerwähnt) sich durch die Kopie des ”Klinsmann-Trittes gegen eine Werbetonne” verletzte. Gegner hier, die spielstarke AH von SV  Blumenau, schnell lag man  0:1 zurück, doch M.Reslan schaffte den verdienten Ausgleich. Hoffnung keimte nochmals auf, doch am Ende verlor man eine spannende Partie mit 2:1. Der 4.Platz und die Art und Weise, wie man hier auftrat und sich gegenseitig motivierte, war aller Ehren wert. Nach dem obligatorischen Bierchen machte man sich gutgelaunt auf die Heimreise, wissend, dass man auch in der Halle Spiele gewinnen kann. Für Edingen spielten: S.Gebhardt, H.-J.Weeber, D.Schwabauer, M.Frank, R.Roth, T.Trezza, A.Sammet, M.Reslan, S. Meissl.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Fortuna AH erhält neue Trikots

(SI) Neulich erhielten unsere „Alten Herren“ einen neuen Satz Trikots. Diese wurden gesponsert vom Unternehmen WIELAND & SCHULTZ Mannheim GmbH. Wolfgang Schäfer, Abteilungsleiter der AH: „Einer unserer Spieler stellte den Kontakt zu besagter Firma her, die sofort bereit waren einen neuen Dress zu sponsern“ Sascha Ihrig, 2.Vorsitzender der Fortuna: „Von solchen Gönnern lebt der Verein“. Die AH-Abteilung sagt herzlichen Dank der Firma WIELAND & SCHULTZ MA GMBH für die neue gesponserte Sportausrüstung, die wir noch in diesem Monat bei einem AH-Turnier einweihen werden!

Winterabschlussessen der Privatmannschaft im Friedrichshof

(DK) Am Mittwoch, 13. Dezember 2017 konnten Axel Rieder und Stefan Schön in Abwesenheit des verhinderten Abteilungsleiters Dieter Kraus, 33 Teilnehmer im Friedrichshof begrüßen. Das Essen war wie immer erstklassig. Der Wirt bereitete als Vorspeise eine leckere Markklöschensuppe vor. Es gab als Hauptspeise panierte Schnitzel, Putenschnitzel, gemischter Braten. Sowie Spätzle, Kroketten und gemischtes Gemüse. Ein gemütlicher vorweihnachtlicher Abend nahm einen angenehmen Verlauf.

Gemütliche Weihnachtsfeier bei der SpVgg Fortuna Edingen

(AC) Am vergangenen Samstag, 09.12. feierte die Fortuna ein zusammengerücktes aber feines  Adventsfest. Roland, der musikalische Allein-Unterhalter, zauberte auf dem Akkordeon internationale Weihnachtslieder, die er mit Bachs Ave Maria beendete. Der 1. Vorsitzende Udo Döbele wünschte in seiner sehr klaren Rede nicht nur der Fortuna und den Anwesenden geruhsame friedliche Feiertage, sondern streifte kurz an, dass der Verein sowohl Niederlagen wie auch Erfolge gehabt hatte. Zufrieden verkündete er jedoch, dass die Fortuna "mit Vorrang das Trainingsangebot für Jung und Alt und das Wettkampfwesen organisiert habe" Der Höhepunkt des Abends war, wie immer, die Ehrung derer, die schon etliche Jahre Mitglieder sind. Folgende Mitglieder wurden ausgezeichnet: Zunächst, 25 Jahre: Gunda und Christian Hörth, Heidi Ihrig, Andrea und Roland Marsch. 40 Jahre: Rainer Faulhaber, Egon Jäger, Andreas Madinger, Gerhard Vogel. 50 Jahre: Josef Resch, Helmut Hartmann und für 70 Jahre: Werner Schock. Ein großer Dank geht an Familie Müller für die schmackhaften Gerichte und die gute und freundliche Bewirtung.

Wanderung der Fortuna AH in die Pfalz

(HW) Am vergangenen Samstag, früh morgens, machten sich 8 AH‘ler „auf in die Pfalz“. Von unserem Abteilungsleiter Wolfgang Schäfer hervorragend ausgesucht, wanderten wir ab Deidesheim durch den teilweise sonnendurchfluteten Pfälzer Wald. Der erste Anlaufpunkt sollte nach ein paar Höhenmetern-gefühlte 100- erreicht sein. Die Wallberghütte, eine gemütliche Pfälzer Hütte, die zum Verweilen einlädt. Nach ein paar „Schoppen“ und Pfälzer Spezialitäten zur Stärkung, gefiel es manchem so gut, dass sie den Weg zum nächsten Ziel gar nicht mehr antreten wollten. Aber der Berg ruft!! Und so setzten wir unsere Wanderung fort zur 2. Etappe des Tages, dem Eckkopfturm.  Auch hier ließen wir uns das ein oder andere Kalterfrischungsgetränk schmecken. Danach sollte uns unser Weg nach Wachenheim führen, genauer zur Ruine Wachtenburg, mit einer urigen Burgschänke. Ein toller Ausflug mit schönen Zielen und Etappen wurde dann hier in lockerer Manier ausklingen lassen, bevor man die Heimreise antrat. Nochmals vielen Dank an Wolfgang für den schönen Tag.

SSV Vogelstang PM - SpVgg Fortuna Edingen PM 1:3 (0:2)

Bei strömenden Regen konnte unsere PM gegen einen kampfstarken Gegner einen verdienten Auswärtssieg erzielen. Aus einer sicheren Abwehr heraus, wurde immer wieder gekonnt zu unserem Mittelstürmer Rieder gespielt. Dieser legte heute die Bälle seinen Mitspieler auf. Somit konnten Gohlke und Yeter unsere Fortuna früh auf die Siegerstraße bringen. Aus der Kabine gekommen, machte der SSV Vogelstang sehr viel Druck aufs Edinger Tor. Doch die Abwehr Yildiz, Griesbach, Vignoli und Schuh um Torwart Ziegler stand sicher. Noch besser, einer der wenige Angriffe unserer PM konnte wiederum Gohlke nach Zuspiel von Rieder zum 3:0 nutzen. Als am Ende die PM mit den Kräften etwas am Ende war, kam in der 85. Minute der Gastgeber zum verdienten Anschlusstreffer. Für unsere Fortuna spielten: Ziegler, Yildiz, Griesbach, Vignoli, Schuh, Ade, Kautsch, Adler (Uzun), Gohlke, Yeter (Vierlinger) und Rieder (Rieker). Auf der Bank: Kandogmus

7:0 Kantersieg beim TSV Schönau

(DK) Verdienter Sieg im Kellerduell. Die sehr offensive eingestellte Fortuna ging nach 14. Minuten durch einen direkten Freistoß von Adler in Führung. Auch der zweite Freistoß von Adler führte zu einem Treffer. Sein Freistoß konnte der Schönauer Torwart nicht festhalten und somit hatte Gohlke leichtes Spiel bei seinem Torerfolg. Beim 0:3 lies Adler wiederum dem Torwart der Hausherren keine Chance. Sein dritter Freistoß ging direkt ins Tor. Beim 0:4 in der 34. Minute spielte Ade gekonnt zu Gohlke. Auch Gohlke erzielte noch vor der Pause sein zweites Tor. Halbzeit 0:4. Das schönste Tor erzielte wohl unser Spielführer Rieder. Eine schöne Flanke von Gohlke köpfte dieser unhaltbar zum 0:5 ein. Auch Griesbach (Spieler der 2. Mannschaft) der uns wieder unterstützte, konnte sich in die Schützenliste eintragen. Ein strammer Schuss von seinem Mannschaftskollegen Yeder. lenkte er zum 0:6 ein. Zum Schluss konnte Ade seine gute Leistung mit dem 0:7 gebührend feiern. Das Ergebnis täuscht etwas. Schönau hatte mehrere Torchancen und nur dank ihrem Unvermögen und unserem Torwart Nolden war es zu verdanken, dass am Ende die Null stand. Für unser SPVGG FORTUNA EDINGEN spielte. Nolden, Vierlinger (Kandogmus), Griesbach, Diehm, Schuh, Gohlke, Adler (Yeder), Kautsch, Ade, Rieder (Kapp), Rieker (Ziegler).

 

Vorschau

Am nächsten Sonntag, 29.10. spielt die PM gegen den ESC Blau/Weiss Mannheim. Anstoß: 9.30 Uhr im Sport.- und Freizeitzentrum Edingen-Neckarhausen

Fortuna PM verliert Derby gegen Ilvesheim

Unsere PM bleibt in dieser Saison weiter ohne Punktgewinn. Im Derby gegen die SpVgg Ilvesheim setzte es für die Mannschaft von Spielertrainer Dominik Gohlke eine 1:3 Heimniederlage. Bereits nach einer Minute stand es 1:0 für Ilvesheim. In der 24. Minute dann sogar das 0:2. Dominik Gohlke verkürzte dann nach der Pause zum 1:2, doch wenig später stellte die SpVgg Ilvesheim den alten Abstand wieder her. Für die Fortuna spielte: Nolden, Griesbach, Vignoli, Adler (77.Uzun), Rieker (29.Coban), Gohlke, Diehm, Ade (45.Yeter), Kandogmus (31.Ziegler), Kautsch, Rieder

 

Vorschau PM

So. 22.10. 10:00 Uhr TSV Schönau – Fortuna Edingen PM

Drei belebte Tage!

Kerwe Samstag unterhielten uns die Nobody’s Perfect mit Atem beraubend lebendiger Musik, bei der instrumentale Solos nicht zu kurz kamen. Das hörten auch noch die Besucher, die gern unsere Bar besuchten. Für das Sonntagsmahl bot unser Koch Sven Schweinerückenbraten mit entweder Champignon- oder Paprikasauce und  Spätzle an.  Nachmittags hatten wir Kaffee und Kuchen,  wobei die erste Runde für Ü-70 fer umme war. Am frühen Abend brachte  Harmonika-Roland so eine Stimmung ins Zelt, dass manch ein Besucher auf die Bühne kletterte und mit sang. Montag eröffneten wir pünktlich um 10.30 Uhr unseren Senioren-Stammtisch. Wir sind stolz darauf, dass noch so viele kommen. Einige von ihnen warteten mit Anderen auf die Grill- und Kochhaxen von der Metzgerei Schwab, die bei uns seit Langem Bestandteil sind. Abends ging es dann noch einmal heiß her, als DJ Swen mit Fetzigem und einer Lichtschau loslegte. Unser Resümee: wir waren nicht soooo zufrieden mit dem Wetter, aber Vorbereitungen, Ablauf und Zusammenarbeit verliefen reibungslos. Letztere waren nur möglich dank unserer vielen abteilungsübergreifenden Helfern, denen wir recht herzlich danken. Gleiches gilt Herrn Helmuth Roth für seinen tollen Transporteinsatz.

PSV Rapid Mannheim gegen SpVgg Fortuna Edingen PM  3:1 (1:1)

Trotz toller Leistung mit 3:1 verloren. Mit dem Anpfiff hätte unsere PM mehr vom Spiel. Gohlke brachte unsere Fortuna in der 10 Minute in Führung. Mit einem Sonntagsschuß erzielte Rapid den glücklichen Ausgleich. In der zweiten Hälfte wurde offensiver gespielt. Leider könnte unsere PM ihre zahlreichen Torchancen nicht nutzen. Rapid machte es besser. Zwei Abwehrfehler nutzen sie zum 3:1 Sieg. Für unser SPVGG FORTUNA EDINGEN spielte: Nolden, Schuh, Rieder, Diehm, Yildiz, Ade (Coban), Adler, Kautsch, Gohlke (Vierlinger), Yeter (Griesbach) und Rieker (Uzun).

 

Vorschau

Sonntag, 24.09.2017 09:30 Uhr Fortuna Edingen PM  - SV Waldhof PM (Sportzentrum Edingen)

Kerwe bei der „Fortuna“

Am ersten Wochenende im Oktober ist es wieder soweit: In Edingen wird traditionell die Kerwe gefeiert. Wir beginnen am Samstag, den 30.09. ab 15:30 Uhr im Zelt hinter der Alten Schule. Ab 20:00 Uhr wird auch in diesem Jahr wieder die Rock-Coverband „Nobody's Perfect“ mit Klassikern aus den 70er und 80er Jahren die Stimmung einheizen. Sonntags öffnen wir ab 10:00 Uhr unser Zelt, zum Mittagstisch bieten wir ihnen dieses Jahr Schweinerückenbraten und Spätzle mit Champignon- / oder Paprikarahmsoße an. Ab 15:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen; für unsere Senioren ab 70, wie auch im letzten Jahr, eine Portion „fer umme“. Ab 18.00 Uhr wird „Harmonika-Roland“ mit Live Musik wieder Stimmung ins Zelt bringen. Der Kerwemontag beginnt mit dem Seniorenfrühschoppen ab 10.30 Uhr und geht ab 11:30 Uhr über in unser traditionelles  Haxenessen mit Kraut aus der Metzgerei Schwab. Zum Ausklang der Kerwe wird „DJ Swen“ ab 18.00 Uhr für musikalische Unterhaltung sorgen! Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Die SpVgg Fortuna trauert um Ehrenmitglied Heinrich Keller

Die Fortuna nimmt Abschied von Heinrich Keller, der am 08.Juli im Alter von 78 Jahren verstarb. Im Januar 1955 war Heinrich der Fortuna beigetreten und wurde zuletzt im November 2015 für seine Vereinstreue zum Ehrenmitglied ernannt. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen. Wir werden Heinrich stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Jahreshauptversammlung der PM

(DK) Am 19.07.2017 veranstaltete die Privatmannschaft ihre Jahreshauptversammlung. Bei dieser Sitzung konnte Abteilungsleiter Dieter Kraus 14 Mitglieder begrüßen. Besonderer Dank für sein Kommen ging an Udo Döbele 1. Vorstand der SpVgg Fortuna Edingen. Nachdem die Abteilungsleitung entlastet worden war, wurden durch Wahlleiter Udo Döbele die Neuwahlen eingeleitet. Bei dieser Wahl zum Abteilungsleiter wurde Dieter Kraus wiedergewählt. Somit führt die alte und neue Abteilungsleitung die Abteilung auch ins nächste Jahr. Damit geht Dieter Kraus schon ins 25. Jahr als Abteilungsleiter. Auch Axel Rieder der sein 9. Jahr und Stefan Schön der sein 24. Jahr als Beisitzer wurden wieder gewählt. Der Kassier bleibt auch der „Alte“. Florian Kautsch geht in seine 7.Amtszeit. Trainingsleiter Dominik Gohlke wurde ebenfalls in seinem Amt bestätigt. Auch Turnierverantwortliche wurden gewählt. Sebastian Kapp und Lukas Adler wurden einstimmig gewählt. Nach ein paar Diskussionspunkten und einem Geldgeschenk von Rudi Reutemann und Thomas Adler und eine tolle Rede vom 1. Vorstand, schloss Dieter Kraus eine sehr harmonische Sitzung gegen 20.20 Uhr.

Unerwarteter Turniersieg bei der SG Unterabsteinach

(HW) Am Freitagabend fuhr man, mit einem dafür extra gemieteten Kleinbus, nach Unterabsteinach. 15 Mann stark war die Edinger Delegation bestehend aus Mannschaft, Fans und Betreuern. Da man am Heiligkreuzsteinach Turnier vor 14 Tagen schwer unter die Räder gekommen war, hatte sich die Mannschaft einiges vorgenommen. Gleich im ersten Spiel gegen Oberabsteinach wurde dies mit einem 1:0 Sieg bestätigt. Torschütze: S. Meissl Im Spiel 2 gegen SV Unterflockenbach trennte man sich unentschieden 1:1 Torschütze: wiederum S. Meissl, der sich mit einem klasse Hackentrick freispielte und sauber ins lange Eck des Tores einschob. In Spiel 3 siegte man gegen BSC Mörlenbach, man tat sich schwer gegen den nur mit 4 Mann agierenden Gegner, gewann aber am Ende doch verdient, durch einen fulminanten Schuss von A. Trezza mit 2:1, zuvor hatte der gut aufgelegte Meissl den Ausgleich besorgt. So langsam keimte bei den Fans die Hoffnung auf, dass dies heute was werden könnte, man wurde nicht enttäuscht! Im letzten Spiel der Vorrunde spielte man gegen den starken VFL Heiligkreuzsteinach (man sollte sich nochmal sehen), 1:1 Torschütze hier die Stürmerlegende Rudi Roth. Das Halbfinale war erreicht! Als Gruppenerster spielte man nun gegen SG Hemsbach, auch hier gewann unser Team mit 2:0 durch zwei blitzsaubere Tore durch A. Trezza. Man hatte es geschafft, Finale!!!! Hier traf man wiederum auf einen alten Bekannten, den VfL Heiligkreuzsteinach, es wurde eine genau so enge Kiste wie in der Vorrunde, doch die Abwehr, die sich das ganze Turnier über wenig Fehler leistete, hielt. So stand es nach 10 Minuten 0:0. Nun musste ein Siebenmeterschiessen die Entscheidung bringen  Tormann S.Gebhardt machte hier den Unterschied, nachdem Meissl, Bracale, Adler, Trezza für unsere Farben getroffen hatten, gewann man das Spiel mit 4:2 n.S. Die jubelnden Spieler und mitgereisten Fans tanzten auf dem Spielfeld, endlich hatte man hier, nach langer Durststrecke, wieder einen Turniersieg mit nach Hause genommen, der dann auch gebührend gefeiert wurde. Es spielten Gebhardt, Bracalle, Trezza, Roth, Döbele, Reinle, Frank, Andorfer und Adler

Dank an unsere Sponsoren die zum guten Gelingen der Jugendturniere beigetragen haben

Ein herzliches Dankeschön geht von der Jugendabteilung an alle nachstehenden Sponsoren: Kiosk am Bahnhof in Edingen, Claus Schlipf; Fa. JH Montage, Jamal Haddad; Maler- und Lackierermeister Mike Kühling; Fa. Trezza GmbH, KFZ Werkstatt, Antonio u. Helga Trezza; Architekturbüro Kandogmus; Optik Heer; Metzgerei Karl Schwab; KFZ Werkstatt Andreas Trunk; Haarstudio Sabine; Familie Wahle und Sieglinde u. Agostino Trezza! Ihre Unterstützung hat in wesentlichem Maße zum Gelingen unserer Turnierveranstaltungen am 24./25. Juni und 01./02. Juli 2017 beigetragen, dafür unseren herzlichen Dank!!

AH bleibt sieglos beim Turnier in Heiligkreuzsteinach

(HW) Am Freitag, 30.06. machte sich die AH auf zum Turnier in Heiligkreuzsteinach. 10 Aktiven folgten auch noch einige Fans. Man merkte, dass unsere Mannen das erste Freiluftturnier der Saison spielten, der ungewohnte Belag und die Umstellung im Freien zu spielen, sollten unser Team zu keinen einzigen Sieg führen. Die Ergebnisse im Einzelnen: 0:2 Gegen Ziegelhausen, 0:6 gegen Neckarsteinach, 1:2 gegen Altneudorf und 0:1 gegen Oberabsteinach. Positiv ist zu erwähnen, das mit Antonio Trezza ein neuer Spieler in den Reihen der AH nun spielt und auch Tore schießt, und das trotz der Niederlagen Ruhe auf dem Platz herrschte. Die 3. Halbzeit im Zelt bei Speis und Trank, war dann wieder unsere beste,  diese dauerte länger als die 4 Begegnungen insgesamt. Ein Dank noch an die Fahrer ,die sich zur Verfügung gestellt haben!

B-Junioren aus Dossenheim gewinnen den Karl Barth Gedächtnispokal

Am 2. Wochenende unserer traditionellen Juniorenturniere mit den Teams der SG DJK Fortuna traten zuerst zum E-Juniorenturnier 10 Mannschaften an. Unsere SG war mit 3 Teams am Start, wobei die 1er in der Vorrunde in der Gr. 1 mit 7 Punkten den 3. Platz belegte, die 2er erreichte in der Gr. 2 die gleiche Punktzahl auf Rang 2, das 3er Team schied nach der Vorrunde leider aus. In der Zwischenrunde trafen dann beide Teams 1er gegen 2er aufeinander, wobei die 1er knapp mit 1:0 gewann, dann aber im Halbfinale dem SC Blumenau mit 0:1 ebenso knapp unterlag. Im Spiel um Platz 3 setzten sich unsere Jungs dann mit 3:1 gegen Sandhofen durch und wurden 3. des Turniers; den Turniersieg holte sich der SC Blumenau mit einem 1:0 im Finale gegen die TSG Rohrbach. Bei der Siegerehrung gab es jeweils Medaillen für alle Spieler und den Siegerpokal! Beim etwas zeitversetzt laufenden Spielfest der Bambinis mit 12 Mannschaften und über 100 jungen Fußballern, darunter 3 Teams aus unserer SG, stand der Spaß und die Freude am Spiel im Vordergrund; am Ende gab es nur Sieger und alle konnten zur Belohnung für ihren tollen Einsatz die begehrten Goldmedaillen von unseren Sponsoren Mike Kühling, Maler-und Lackierermeister in Edingen und von Sieglinde Trezza in Empfang nehmen. Zum mittlerweile 20. B-Junioren-Turnier traten 8 Mannschaften an; unser Team der „SG Kurpfalz unterer Neckar“ kam in der Vorrunde zu 2 Remis (0:0 gegen SG Eppelheim/Pfaffengrund und 1:1 gegen die SG St. Ilgen/Nußloch), schied dann aber in der Zwischenrunde gegen VfB Gartenstadt mit 0:2 aus. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Gartenstadt mit 3:0 gegen die SG St. Ilgen/Nußloch durch und das Finale gewann die SG Dossenheim/Ziegelhausen-Peterstal nach einem 0:0 mit 4:2 nach 11 m-Schießen und sicherte sich damit erstmals den Turniersieg! Bei der Siegerehrung fand Turnierleiter Armin Adler lobende Worte für den fairen Einsatz aller Mannschaften. Sein Dank ging an alle Helferinnen u. Helfer, die zum guten Gelingen der Veranstaltungen an den 4 Turniertagen beigetragen haben, insbesondere auch im Wirtschaftsbetrieb, sowie an alle Sponsoren (namentlicher Dank an alle folgt!). Unter dem Applaus der Zuschauer wurde der Sieger- und Gedächtnispokal sowie die Medaillen und Geldpreise überreicht. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle auch den Eltern für die mitgebrachten Kuchen an den vier Turniertagen sowie den SR Raivo Ojala und seinem Sohn Mo sowie Rolf Schröter für ihren Einsatz am Samstag bei den E-Junioren und Mike Kühling mit Daniel Gleissner bei den Bambinis.

C-Junioren von Polizei SV Mannheim holen sich erstmals den Wanderpokal der Gemeinde Edingen-Neckarhausen

(AA) Zum Auftakt der traditionellen Juniorenturniere der Fortuna mit den Teams der SG DJK Fortuna am 24. / 25. Juni trafen 9 F-Juniorenmannschaften (nach 3 Absagen) zu einem Spielfest an. Unsere SG war mit 3 Teams erfolgreich vertreten, wobei Spiel und Spaß für die Jugendlichen im Vordergrund standen; am Ende konnten alle zur Belohnung für ihren tollen Einsatz die begehrten Goldmedaillen in Empfang nehmen. Beim anschließenden D-Junioren Kleinfeldturnier musste der ursprüngliche Spielplan mit 10 Mannschaften neu erstellt werden, da 4 (!) Teams leider nicht erschienen sind. Im Modus „jeder gegen jeden“ holte sich am Ende die TSG 09 Weinheim mit 5 Siegen und 12:0 Toren den verdienten Turniersieg und konnte den Siegerpokal und Medaillen in Empfang nehmen. Unser 1er Team der SG belegte mit 12 Punkten einen tollen 2. Platz und sicherte sich damit die Silbermedaillen, vor 08 Hockenheim 1 und RW Rheinau. Unser 2er Team kam leider über den 6. Platz nicht hinaus. Beim 53. C-Junioren-Turnier um den Wanderpokal der Gemeinde Edingen-Neckarhausen mit 11 Mannschaften (leider war Weinheim nicht angetreten) holte sich Polizei SV Mannheim am Sonntag erstmals den Turniersieg. Nach der Vorrunde belegte der PSV noch Platz 2 in der Gr. 2 hinter der erstmals bei uns zu Gast weilenden Mannschaft der SG Ubstadt-Weiher, die sich mit 10 Punkten den Gruppensieg in der Gr. 2 holte. Unser SG-Team belegte hier nach der Vorrunde Platz 3 mit 6 Punkten und schied dann leider in der Zwischenrunde mit einem 5:4 n. 11 m-Schießen gegen Vorjahressieger Phönix Mannheim denkbar unglücklich aus. In der Gr. 1 setzte sich der SC Pfingstberg vor Phönix Mannheim auf Platz 2 und TSV Wieblingen auf Platz 3 durch. Die Ausgeglichenheit der Teilnehmer wird auch dadurch belegt, dass sowohl in der Zwischenrunde (in 3 von 4 Spielen) als auch die Halbfinalspiele erst im 11 m-Schießen entschieden wurden! Im Spiel um Platz 3 setzte sich die SG Ubstadt-Weiher gegen Pfingstberg mit 2:0 durch und in einem spannenden Finale holte sich Polizei SV Mannheim mit 1:0 denkbar knapp gegen Phönix Mannheim erstmals den Turniersieg. Bei der Siegerehrung fand Turnierleiter Armin Adler lobende Worte für den tollen Einsatz und die Fairness aller beteiligten Mannschaften und begrüßte Bürgermeisterstellvertreter Markus Schläfer, der ebenfalls anerkennende Worte an die siegreichen Mannschaften richtete, dem Veranstalter mit einer Ballübergabe dankte und dem Turniersieger den Wanderpokal überreichte. Unter dem kräftigen Applaus der Zuschauer wurde der Siegerpokal sowie die Medaillen und Ballpreise, gesponsert von Claus Schlipf vom „Kiosk am Bahnhof“ in Edingen, überreicht, bei dem sich Armin Adler ebenso herzlich bedankte, wie bei allen weiteren Sponsoren, Helferinnen und Helfern, insbesondere in unserem Wirtschaftsbetrieb. Dank ging auch an die Schiedsrichter Raivo und Mo sowie an Dieter Kraus, die am Samstag bei der F und D im Einsatz waren und ebenfalls zum guten Gelingen an den ersten beiden Turniertagen beigetragen haben.

 

Vorschau 2. Turnierwochenende am 01./02. Juli

Samstag,01.Juli ab 14.00 Uhr: E-Junioren Kleinfeldturnier mit 12 Mannschaften und ab 16.30 Uhr Bambini Spielfest mit 12 Mannschaften; Am Sonntag, 02.Juli ab 10.30 Uhr: 20. B-Juniorenturnier Großfeld mit 10 Mannschaften.

PSV Rapid Mannheim gewinnt den JH-Montage Wanderpokal

(DK) Am 17.06.2017 spielten 8 befreundete PM-Mannschaften um den von JH-Montage gestifteten Wanderpokal. Nach den Vorrundenspielen kam es zu folgenden Viertelfinalspiele: SV Waldhof PM 3 - VfR Mannheim 2a 3:2; Post SG Kleiber Mannheim – ESC B/W Mannheim PM 2:1; TSV Neckarau PM – PSV Rapid Mannheim 2:3; SV 98/07 Seckenheim PM – SV Harmonia Waldhof 2:0. Anschließend spielten im Halbfinale die Gewinner der VF um Platz 1-4 und die Verlierer um Platz 5-6. SV Waldhof PM 3 – Post SG Kleiber Mannheim 1:0; VfR Mannheim 2a – ESC B/W Mannheim PM 2:1; PSV Rapid Mannheim – SV 98/07 Seckenheim PM 1:0; TSV Neckarau PM – SV Harmonia Waldhof 0:1; Anschließend die Endspiele: um Platz 7: ESC B/W Mannheim – TSV Neckarau PM 8:7 n.N.; um Platz 5: VfR ;Mannheim 2a – Harmonia Waldhof 0:1; Am Ende wurde Post SG Kleiber Mannheim mit einem 2:1 gegen SV 98/07 Seckenheim PM dritter. In einem spannenden Finale setzte sich PM-Mannschaft von PSV Rapid Mannheim gegen SV Waldhof PM 3 mit 2:1 durch. Am Ende übereichte die Turnierleitung (Axel Rieder und  Lukas Adler) den viererstplatzierten ein Geldpreis und allen teilnehmenden Mannschaften einen Trainingsball. Bedanken möchte sich die Abteilungsleitung an dieser Stelle allen Helfern für ihren Einsatz rund um das PM-Turnier. Ein besonderer Dank an unseren Pokalsponsor Jamal Haddad für seinen Besuch bei unserem PM-Turnier.

Traditionelle Juniorenturniere am 24./25. Juni und 01./02. Juli im Sportzentrum Edingen

(SI) Auch in diesem Jahr veranstaltet die Jugendabteilung der SpVgg Fortuna Edingen im Rahmen der SG DJK/Fortuna ihre traditionellen Juniorenturniere. Am 1. Turnierwochenende beginnen die F-Junioren am Samstag, 24.06. ab 10:00 Uhr mit 12 Mannschaften, wobei wir mit unserer DJK/Fortuna mit 3 Teams vertreten sind; die Spiele sind gegen 12:45 Uhr beendet mit anschließender Medaillenübergabe. Ab 13.30 Uhr folgen die D-Junioren beim Kleinfeldturnier mit 10 Teams in zwei 5er Gruppen. Die Spiele der Vorrunde sind gegen 16:00 Uhr beendet, die Zwischenrundenspiele laufen ab 16:20 Uhr; nach den Halbfinalspielen findet das Spiel um Platz 3 um 17:25 Uhr und das Endspiel um 17:45 Uhr. Die SG ist auch bei den D-Junioren mit 2 Teams vertreten. Am Sonntag, 25.06., startet ab 10:30 Uhr das mittlerweile 53. C-Juniorenturnier auf Großfeld; mit unserem Team der DJK/Fortuna spielen 10 Mannschaften in zwei 5er Gruppen jeweils parallel, sowohl auf dem Rasen als auch auf dem Kunstrasenplatz, um den Wanderpokal der Gemeinde Edingen-Neckarhausen. Nach den Spielen der Vorrunde beginnt die Zwischenrunde ab 15:00 Uhr, das Spiel um Platz 3 ist gegen 16:15 Uhr und das Endspiel steigt um 16:45 Uhr. Gewinner des letztjährigen Turniers und damit Pokalverteidiger ist der MFC Phönix Mannheim. Am 2. Turnierwochenende beginnen die E-Junioren am Samstag, den 01.07. ab 14.00 Uhr mit 15 Mannschaften in drei 5er Gruppen, wobei wir mit unserer SG DJK/Fortuna mit 3 Teams vertreten sind; Die Spiele der Vorrunde sind gegen 16:45 Uhr beendet, die Zwischenrundenspiele laufen ab 17:00 Uhr; nach den Halbfinalspielen findet das Spiel um Platz 3 um 17:55 Uhr statt und das Endspiel gegen 18:15 Uhr. Während das E-Junioren Turnier noch läuft, folgt ab 16.30 Uhr auf dem Rasen das mit 12 Mannschaften besetzte Bambini-Spielfest; die Spiele sind gegen 19.00 Uhr beendet mit anschließender Medaillenübergabe. Am Sonntag, 02.07. startet ab 10.30 Uhr dann das mittlerweile 20. B-Juniorenturnier auf Großfeld um den Karl Barth Gedächtnispokal; mit unserem Team der SG spielen 10 Mannschaften in zwei 5er Gruppen, sowohl auf dem Rasen als auch auf dem Kunstrasenplatz. Nach den Spielen der Vorrunde beginnt die Zwischenrunde ab 15.00 Uhr, das Spiel um Platz 3 ist gegen 16.15 Uhr und das Endspiel steigt um 16.45 Uhr. Gewinner des letztjährigen Turniers und damit Pokalverteidiger ist die SKV Sandhofen. Die Jugendabteilung der DJK/Fortuna freut sich auf zahlreichen Besuch an unseren vier Turniertagen mit einer Beteiligung von rund 70 Mannschaften aus 30 Vereinen, für Speis und Trank wird an den beiden Wochenenden in unserem Wirtschaftsbetrieb bestens gesorgt.

1:2 Heimniederlage im vorletzten Spiel der Trostrunde

(StS) Vor dem Spiel gegen Badenia Hirschacker erreichte uns die traurige Nachricht, dass der Spieler Christian Kozilek vom PSV 46 Mannheim überraschend verstorben ist. Das Spiel begann daher mit einer Schweigeminute für ihn. In der 35. Spielminute ging der Gast aus Hirschacker mit 1:0 in Führung. Keine zwei Minuten später, erzielte Kautsch nach klasse Zuspiel von Rieder den Ausgleich. Es ergaben sich noch mehrere Chancen auf beiden Seiten, jedoch nur Hirschacker konnte in der 83. Spielminute die Entscheidende nutzen und den Siegtreffer erzielen. Das letzte Spiel der Saison bei der Post SG Kleiber konnte unsere PM aus Spielermangel nicht bestreiten. Für die PM spielten: Nolden (46.Ziegler), Kandogmus, Brix (46.Rieker), Vignoli, Coban, Adler, Uzun, Ade, Ziegler (46.Yeter), Kautsch, Rieder.

2:2 Remis beim TSV Neckarau

(StS) Bereits in der 4. Spielminute gelang dem Gastgeber TSV Neckarau die 1:0 Führung. Vier Minuten später glich Kautsch nach einem abgewehrten Eckball mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zum 1:1 aus. Nach 29 Minuten erzielte wiederum der TSV das 2:1. In der 59. Minute gelang Gohlke, nach Vorlage von Rieder der Ausgleich. Es ergaben sich noch mehrere Torchancen auf beiden Seiten. Coban, der kurzfristig ins Tor musste, hielt die PM im Spiel. Durch mehrere Ausfälle stand der PM nur ein Auswechselspieler zur Verfügung. Das Spiel endete gerecht mit 2:2 unentschieden. Für die PM spielten: Coban, Vignoli, Kandogmus, Adler, Uzun, Yeter (43.Rieker), Gohlke, Ade, Kautsch, Rieder, Schuh (74.Cutruneo) Auf der Bank: I.Kandogmus. Am gestrigen Mittwoch spielte unsere PM zuhause gegen den FC Badenia Hirschacker. Über dieses Spiel berichten wir in der nächsten Ausgabe.

Vorschau

Mittwoch, 24.05. 19:15 Uhr Fortuna Edingen PM - FC Badenia Hirschacker PM

Sonntag, 28.05. 09:00 Uhr Post SG Kleiber Mannheim PM – Fortuna Edingen PM

Spielabbruch im Heimspiel gegen den SV Waldhof Mannheim

(DK) Das Norwegersystem (9 Spieler) wie in der Vorrunde war diesmal nicht von Nöten, da Waldhof mit 12 Spielern angereist war. Da das unserer PM erst bei der Passkontrolle mitgeteilt wurde, mussten wir unsere Mannschaft kurzfristig neu einstellen. Die Fortuna hatte in der ersten Halbzeit mit der kurzfristigen Umstellung große Probleme. Spielte zumindest wie besprochen sehr Defensiv und somit gingen beide Mannschaften mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Halbzeitansprache spielten wir anders. Vorne ging man besser auf den Gegner und stellte die Passwege zu. Durch frühes Pressing wurde der Ball abgefangen. In dieser Drangphase erzielte der SV Waldhof ein Eigentor nach einem Freistoß durch Rieder. Zwei Minuten später konnte Ade nach schönem Zuspiel von Gohlke zudem auf 2:0 erhöhen. Waldhof die kein Mittel gegen unsere PM fand, legte sich nun mit dem Schiedsrichter an. Nachdem der Schiedsrichter zwei Spieler des SVW mit gelb/rot bestraft hatte, ging die komplette Mannschaft vom SVW geschlossen vom Platz und somit wurde das Spiel beim Stande von 2:0 abgebrochen. Für unser Fortuna spielten: Ziegler, Schuh, Rieder, Vignoli, Adler, Uzun (Cengiz), Kautsch, Gohlke, Ziehm (Rieger), Ade, Yeter (Brix). 

Vorschau

Sonntag, 21.05. 09:00 Uhr TSV Neckarau PM - Fortuna Edingen PM

Gerechtes Remis im Heimspiel gegen Blau Weiß Mannheim

(DK) Gerechtes Unentschieden im Nachholspiel am vergangenen Mittwochabend gegen den ESC Blau-Weiß Mannheim. In der 34. Minute brachte Lukas Adler die PM mit einem 30m Schuss mit 1:0 in Führung. Noch vor der Pause glichen die Gäste mit dem letzten Angriff aus. In der zweiten Hälfte sahen die zahlreiche Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Chancen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball. Mit einem gerechten Unentschiedenen traf man sich vor dem Sporthaus beim Bier um dieses faire und kampfstarke Spiel gebührend zu beenden. Für unser Fortuna spielten: Nolden, Schuh, Rieder, Vignoli, Baumann, Gohlke (Yeter), Kautsch, Adler (Uzun), Brix, Ade (Ziehm) und Ziegler (Rieker)

Vorschau

Sonntag, 14.05. 09:30 Uhr Fortuna Edingen PM - SV Waldhof PM

Auswärtssieg beim TSV Schönau

(DK) Nach dem wir in der Vorrunde 0:6 verloren hatten, wollte wie unbedingt ein frühes Tor vermeiden. Sehr defensiv eingestellt sahen die Zuschauer kaum eine Torchance. Mit dem einzigsten guten Angriff, konnte Gohlke nach starkem Zuspiel von Ade mit dem Pausenpfiff die 1:0 Führung erzielen.  In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Edingen verteidigte gut und Schönau fand kaum ein Mittel den Edinger Defensivverbund zu knacken.  Besser noch, nach einem bösen Foul von Sösser an Gohlke, nutze Adler diese Freistoßchance zur 2:0 Führung. In den letzten 10 Minuten spielten die Hausherren alles oder nichts. Da sie nicht in den Edinger Strafraum kamen, musste ein Sonntagsschuß von Sösser zum Anschlusstreffer herhalten. Anschließend hatte unsere Fortuna Glück, das ein Kopfball von der Latte ins Aus ging. Anschließend wurde das Spiel abgepfiffen. Überglücklich und etwas Müde gingen die Mannen um Spielführer Rieder als verdienter Sieger vom Platz.  Für unser Fortuna spielten: Nolden, Vignoli, Rieder, Diehm, Adler, Ade (Brix), Uzun (Kapp), Kautsch, Gohlke, Ziehm und Ziegler (Rieker)

Vorschau

Mittwoch, 10.05. 19:15 Uhr Fortuna Edingen PM - ESC Blau-Weiß Mannheim

Verdiente Niederlage beim PSV 46 Mannheim

(DK) Unsere PM konnte dank der Hilfe unserer Edelreservisten  (Cutruneo und Vierlinger) und einem Spieler der 2. Mannschaft der DJK/Fortuna (Yeter) immerhin mit 12 Spielern antreten. Aus diesem Grunde hatte man es schwer gegen einen aggressiven Gegner dagegen zu halten. Mit dem ersten Torschuss ging unsere PM früh in Führung. Leider konnten wir dieses Ergebnis nicht lange halten und musste binnen zwei Minuten zwei Treffer hinnehmen. Bis zur Halbzeit ein offenes Spiel. Der PSV mit tollem Passspiel scheiterte immer wieder beim Toresschluss und unsere PM verfehlte mit seinen Fernschüssen immer wieder das Tor des PSV nur knapp. Nach dem Pausentee versuchte unsere Fortuna durch Positionsumstellung besser ins Spiel zu kommen. Dies gelang auch sehr gut. Nun kam etwas Hektik ins Spiel der Gastgeber auf. Leider konnte unsere PM dieses nicht ausnutzten und verlor am Ende trotz drei Tore von Gohlke verdient mit 3:5. Für unsere Fortuna spielten: Ziegler, Schuh, Rieder, Diehm, Adler, C.Ziehm (75,Vierlinger), Ade, Brix, Yeter, Gohlke, Cutruneo. Auf der Bank: T.Ziehm. Schön

 

Vorschau:

Sonntag, 07.05. 09:00 Uhr: TSV Schönau PM – Fortuna Edingen PM

PM dankt der alten Vorstandschaft des Fördervereins der SpVgg Fortuna

(DK) Die Privatmannschaft bedankte sich am Mittwoch, 26.04. bei der ehemaligen Vorstandschaft des Förderkreises für die tolle Unterstützung und lud unter der Leitung des Abteilungsleiters die gesamte ehemalige Vorstandschaft zum Essen ein. Nach 15 Jahren war am 30. März Schluss. Rudi Reutemann, Helmut Hartmann, Heidi Ihrig, Thomas Adler, Gerd Kryzer, Stefan Schön übergaben ihre Ämter der neu gewählten Vorstandschaft des Förderkreis. Die ehemalige Vorstandschaft des Förderkreises möchte sich an dieser Stelle auch bei seinen Mitgliedern, Spendern und Unterstützern für die langjährige Unterstützung bedanken. Bitte haltet auch der neuen Vorstandschaft die Treue.

Toller Auftakt in die Trostrunde der PM

(DK) Toller Auftakt in die Trostrunde unserer Privatmannschaft. Bereits nach 11 Minuten ging unsere PM durch Ziegler, der heute als Mittelstürmer spielte, mit 1:0 in Führung. Nach einem unnötigen Ballverlust am eigenen Strafraum, glichen die Mannheimervorstädtler durch Bosch (14.) aus. Es dauerte bis zur 34. Minute, bis Ziegler seine Fortuna wiederum in Führung brachte. Eine Minute später wurde ein Seckenheimer mit gelb/rot vom Platz gestellt. Diese Überlegenheit nutzte Uzun in der 43. Minute mit seinem ersten PM-Tor zur 3:1 Führung. Aus der Kabine gekommen überraschte Klapprogge unsere PM und verkürzte auf 3:2. Unsere Fortuna nun etwas von der Rolle. Aber mit dem Kopfballtor nach einem Freistoß von Adler stellte Ziegler den alten Abstand wieder her. Ade war es, der in der 90. Spielminute den 5:2 entstand markierte. Für unser Fortuna spielten: Nolden, Freiseis, Rieder, Diehm, Sasse (Adler), Ziehm (Ade), Brix, Kautsch, Gohlke, Uzun (Yeter) und Ziegler (Rieker). Auf der Bank: Kapp

Vorschau

Ostermontag, 17.04.2017 09:30 Uhr: ESC Blau Weiß Mannheim PM – Fortuna Edingen PM

Neue Führung beim Förderverein der SpVgg Fortuna Edingen 1910 e.V.

(TE) Am Donnerstag, 30.03.2017 trafen sich die Mitglieder des Fördervereins der SpVgg Fortuna Edingen 1910 e.V. zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung. Rudi Reutemann begrüßte die anwesenden Mitglieder und freute sich über Neuzugänge im Förderverein. In seinem kleinen und knappen Geschäftsbericht blickte Rudi Reutemann auf das vergangene Jahr zurück. Nach dem positiven Kassenbericht von Heidi Ihrig bescheinigten die beiden Kassenprüfer Brigitte Schmid und Dieter Kraus eine tadellose Kassenführung und schlugen der Versammlung die Entlastung der Vorstandschaft vor. Die Entlastung erfolgte einstimmig. Da die alte Vorstandschaft mit Rudi Reutemann und Helmut Hartmann, sowie Gerhard Kryzer als Schriftführer, Heidi Ihrig als Kassier und Stefan Schön und Thomas Adler aus unterschiedlichen Gründen ihre Ämter nicht weiter fortführen werden, kam es beim Punkt Neuwahlen zu einer komplett neuen Vorstandschaft. Tony Esposito erklärte sich bereit das Amt des 1.Vorsitzenden zu übernehmen. Neuer Stellvertreter ist, als Bindeglied zur Vorstandschaft des Hauptvereins, Thomas Ritter-Neumannn, als Schatzmeisterin wurde Nicole Ricciarelli-Esposito gewählt. Eveline Ding übernimmt das Amt der Schriftführerin. Veronica Uwira  und Heidi Ihrig übernehmen das Amt des Kassenprüfers. Francesco Valente zusätzlich das Amt des Beisitzers. Unter Punkt Verschiedenes bedankte sich Dieter Kraus im Namen der Privatmannschaft bei der scheidenden Vorstandschaft für die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit und übereichte ein Geschenk. Zum Abschluss bedankte sich auch Tony Esposito bei den anwesenden Mitgliedern für das entgegen gebrachte Vertrauen und freut sich auf die Arbeit im Förderverein.

4:1 Sieg zum Abschluß der Hauptrunde

(DK) Am Sonntag sahen die Zuschauer in Edingen, wohl das schnellste PM-Tor der PM-Geschichte. Schon nach neun Sekunden erzielte Bäumler das 1:0. Anstoß Bäumler zu Adler, Adler auf Links zu Gohlke, Flanke Gohlke zu Bäumler und eine Direktabnahme zum 1:0. Das hatte sich Hatay nach dem 6:0 Sieg im Hinspiel wohl anders vorgestellt. Schönau richtig geschockt. Bäumler schlau wie ein „Fuchs“, luchste einem „Schönauer“ Spieler in deren Hälfte den Ball ab und erzielte mit einem strammen Fernschuss bereits vier Minuten später das 2:0. Beim 3:0 (18.) bedanke sich Bäumler bei Gohlke und in der 41. Minute stellte wiederum Gohlke das Spiel noch in der ersten Hälfte auf 4:0. In der zweiten Hälfte nutzte die Fortuna ihr Auswechselkontingent aus und unterbrach hiermit ihr tolles Kombinationsspiel. Schönau kam etwas besser ins Spiel. Brauchte aber zwei Geschenke um per Elfmeter zum Ehrentreffer zu kommen. Den ersten Elfmeter 52. parierte Torwart Ziegler noch. Beim zweiten hatte er das Nachsehen. Das war auch das letzte Qualifizierungsspiel. Mit 3 Siegen und einem Unentschieden belegt man am Ende den achten Tabellenplatz. Für unser Fortuna PM spielten: Ziegler, Freiseis (Rieker), Rieder, Diehm, Schuh, Brix (Ade), Adler (Uzun), Kautsch, Gohlke, Ziehm (Nolden) und Bäumler. Auf der Bank: Baumann.

Vorschau

Am nächsten Sonntag, 09.04. fangen nun die Finalspiele an. Leider standen bei Redaktionsschluss die Gegner noch nicht fest. Über die kommenden Gegner berichten wir auf unserer Facebookseite und hier auf unserer Homepage

Heftige 0:9 Klatsche beim SV Harmonia Waldhof

Da die 2.Mannschaft der DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen in Hockenheim nur 11 Spieler hatte, stellte unsere PM zwei Spieler ab. Durch diese Maßnahme musste unsere PM die komplette Mannschaft umstellen. Nach 20 Minuten lag man schon mit 0:4 zurück. Man musste Angst haben nicht zweistellig zu verlieren. Doch die Mannschaft um Mittelfeldmotor Kautsch kämpfte um jeden Ball. Somit kam Harmonia nur noch zu zwei Toren. In der zweiten Hälfte verhinderte Torwart Nolden mit mehreren Paraden ein zweistelliges Ergebnis. Bedanken möchte sich die Fortuna und die Harmonia, das man zum Spiel bei Harmonia angetreten ist. Die PM hofft, dass sie am nächsten Wochenende nicht wieder Spieler abstellen muss. Für unser Fortuna spielte: Nolden, Freiseis, Rieder, Baumann (Ziehm), Kautsch, Adler, Kandogmus, Rieker (Ade), Ziegler, Schuh, Uzun. Auf der Bank: Gohlke.


Vorschau: Am nächsten Sonntag, 02.04. spielt man gegen TSV Schönau Hatay PM. Anpfiff ist um 09:30 Uhr im Sport- und Freizeitzentrum

Alles beim Alten bei den Amtsträgern und Aufbruch zur Fusion bei der SpVgg Fortuna Edingen

Der 1.Vorsitzende Udo Döbele begrüßte um kurz nach 19:00 Uhr die anwesenden Mitglieder zur diesjährigen Hauptversammlung. Nach den Berichten der einzelnen Abteilungen und der Vorstellung des Kassenberichtes durch Finanzvorstand Klaus Berger wurde nach einer Präsentation von Thomas Ritter-Neumann zu den Zielen und zur Vorteilhaftigkeit eines Zusammengehens mit der DJK („Mit Perspektive in die Zukunft“) die Modalitäten der Fusion eingehend besprochen. Im Anschluss an die Diskussion erhielt der Vorstand von den Anwesenden das klare Votum, die weiteren Schritte hierfür in Angriff zu nehmen und die Gespräche mit den Verantwortlichen der DJK zu führen. Weiterhin standen Wahlen an, bei der die gesamte Vorstandschaft neu gewählt wurde. Dabei blieb alles beim Alten. Udo Döbele, Sascha Ihrig, Thomas Ritter-Neumann Eveline Ding und Klaus Berger wurden in ihren Ämtern bestätigt. Im Spielausschuß gab es indes wieder einen Wechsel. Manuel Ihrig musste im Sommer sein Amt als sportlicher Leiter nach nur einem Jahr wieder abgeben. Bei der Jahreshauptversammlung wurde nun, der seit Sommer 2016 wieder als sportlicher Leiter fungierende Udo Döbele als Spielausschuß gewählt. Desweiteren wurde Sascha Ihrig als Pressewart in seinem Amt bestätigt. Änderung gab es indes beim Wirtschaftsausschuss. Annette Carpenter erhielt in der Versammlung Verstärkung. Armin Adler, Eveline Ding und Gunda Hörth erklärten sich bereit im Wirtschaftsausschuss mitzuarbeiten. Als Kassenprüfer wurde Tony Esposito und Helmut Hartmann von den Mitgliedern gewählt. Im Vorfeld der Jahreshauptversammlung wurden bei der AH und dem Ehrenrat Posten neu besetzt. Bei der AH wurden, nach dem viel zu frühen Tod von Paul Settmacher, Wolfgang Schäfer und Hans Weeber als neue Abteilungsleitung gewählt. Auch im Ehrenrat hinterließ Paul Settmacher eine Lücke. Am 11. März wurden Jürgen Reinle und Jürgen Hörth in ihren Ämtern bestätigt, Neu im Ehrenrat ist Heinrich Ranzenberger.

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Förderkreises der Fortuna

Am Donnerstag, 30.03.2017 findet um 19:00 Uhr im Gasthaus „Zum Friedrichshof“ die diesjährige Jahreshauptversammlung des Förderkreises der SpVgg Fortuna Edingen statt. Eingeladen sind alle Mitglieder des Förderkreises.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Verlesen des Protokolls vom Vorjahr

3. Geschäftsbericht des 1.Vorsitzenden

4. Kassenbericht

5. Kassenprüfungsbericht

6. Entlastung der Vorstandschaft

7. Neuwahlen

8. Anträge

9 Verschiedenes

Anträge müssen spätestens 8 Tage vorher schriftlich bei der Vorstandschaft eingehen.

Verdienter Sieg gegen den FC Türkspor

(DK) Verdienter Sieg gegen den Tabellendritten. Zu Beginn wurde unser Beisitzer und Spielführer Axel Rieder für sein 300. Spiel für die Privatmannschaft >schwarz/Weiß< mit einem Blumenstrauß auf dem Platz geehrt. Trainingsleiter Gohlke überreichte diesen mit ein paar schönen Worten. Auch unser Kassier Florian Kautsch hatte sein Jubiläumsspiel. Zum 150x zog er das Fortuna Trikot über. Nun zum Spielverlauf. Mit einem 25m Schuss, nach Zuspiel von Brix, brachte Adler seine PM in Führung. Eine Minute später hatten die Zuschauer den Torschrei schon auf dem Mund. Ein Kopfball ging leider an den Pfosten und sprang ins Spielfeld zurück. In der 19. Minuten verirrte sich eine Flanke im Edinger Tor. 1:1. In der 65. Minute flankte der zuvor eingewechselte Ziehm gekonnt zu Gohlke. Dieser lies dem besten Mann auf dem Platz, Torwart Bülent mit einem Kopfball keine Chance. Für unser SPVGG FORTUNA EDINGEN spielte. Ziegler, Freiseis, Rieder, Diehm, Vignoli, Brix, Adler (Ade), Kautsch, Gohlke, Uzun (Kandogmus) und Rieker (Ziehm) Auf der Bank: Cengiz und Falter. Am nächsten Sonntag spielte man bei der Mannschaft von SV Harmonia Waldhof. Anpfiff ist am 26.03.2017 um 9.30 Uhr in Mannheim-Waldhof, Altrheinstraße, 68305 Mannheim

Fortuna PM verliert beim Tabellenletzten

(DK) Da sich der SV Waldhof als Flex-Mannschaft umgemeldet hatte, musste dieses Spiel mit 9 gegen 9 ausgetragen werden, dem sogenannten Norweger Model. Mit dieser neuen Spielweise konnte sich unsere PM über 90 Minuten nicht anfreunden. Edingen spielte munter nach vorne. Waldhof schoss im gesamten Spiel 5-mal aufs Edinger Tor und gewann am Ende mit 4:3 sehr Glücklich. Fazit: üben, üben, üben, dann werden wir gegen Syron am nächsten Sonntag mit dem Glück des SV Waldhof die Punkte in Edingen lassen.

SV Waldhof PM 3 – Fortuna Edingen PM 4:3 (2:2)

Fortuna Edingen: Cutruneo, Diehm, Coban (Ade), Vignoli, Gohlke, Brix, Kautsch (Rieker), Adler (Takyan), Rieder (Ziehm). Auf der Bank: Freiseis, Kapp.

Tore: 1:0 Plantera (14.), 2:0 Demir (26.), 2:1 Gohlke (28.), 2:2 Adler (38.), 3:2 Zahnleiter (50.), 3:3 Kautsch (65.), 4:3 Plantera (90.)

Vorschau

Am nächsten Sonntag,19.03. spielt man gegen den FC Syron Türkspor Mannheim PM 3. Anpfiff ist um 09.30 Uhr im Sport.- und Freizeitzentrum.

Neuer Ehrenrat gewählt

Eine Woche vor der Jahreshauptversammlung trafen sich die Ehrenmitglieder und Goldnadelträger der SpVgg Fortuna Edingen zur Wahl des Ehrenrats. Jürgen Hörth begrüßte die Anwesenden und freute sich auf die Teilnahme des 1. und 2. Vorsitzenden, Udo Döbele und Sascha Ihrig. Jürgen Hörth erklärte, dass nach dem Tod von Paul Settmacher der momentane Ehrenrat nicht geschäftsfähig sei, da es laut Satzung 3 Mitglieder sein müssen. Heinrich Ranzenberger erklärte sich im Vorfeld bereit als Ehrenrat zu kandidieren. Auch Jürgen Reinle und Jürgen Hörth erklärten sich bereit weiter zu machen. Alle 3 Ehrenräte wurden von den anwesenden Ehrenmitgliedern und Goldnadelträger einstimmig gewählt. Neuer Sprecher des Ehrenrats ist Jürgen Hörth. Die Vorstandschaft freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Ehrenrat

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung laden wir alle Mitglieder am Samstag, 18.März 2017 um 19:00 Uhr ins Gasthaus „Zum Friedrichshof“ (Anna-Bender-Straße 25, 68535 Edingen) ein.

 

Tagesordnung:

1.Begrüßung

2.Totenehrung

3.Verlesung des Protokoll der letztjährigen JHV durch den 1.Vorsitzenden

4.Geschäftsbericht des 1.Vorsitzenden

5.Abteilungsberichte

6.Kassenbericht

7.Kassenprüfungsbericht

8.Aussprache zu den Berichten

9.Geplante Fusion mit der DJK Neckarhausen

10.Entlastung des Vorstandes

11.Neuwahlen

12.Anträge

13.Verschiedenes

 

Anträge sind schriftlich oder per E-Mail zu stellen und müssen fünf Tage vor der Versammlung in Händen des 1. Vorsitzenden Udo Döbele (Jahnstraße 7e, 68535 Edingen) sein.

 

Einladung JHV am 18.03.2017.pdf

Einladung zur Wahl des Ehrenrats

Gemäß § 14 der Satzung der SpVgg Fortuna Edingen sind die Mitglieder des Ehrenrats alle 2 Jahre von den Ehrenmitgliedern und Goldnadelträgern zu wählen. Der Ehrenrat ist als Organ des Vereins das Bindeglied zwischen Vorstand und den Mitgliedern. Der Ehrenrat muss mindestens aus drei, und darf aus höchstens fünf Mitgliedern bestehen, die selbst keine Ehrenmitglieder oder Goldnadelträger zu sein brauchen, jedoch Mitglied des Vereins und mit den Belangen des Vereins vertraut sein müssen.  Die Wahl hat vor der Jahreshauptversammlung, zu erfolgen.

 

Die Wahl zum Ehrenrat findet im Vereinsheim der Fortuna am Samstag, 11.03.2017 um 15:00 Uhr statt.

Die SpVgg Fortuna Edingen trauert um Hans Löhrer

Mit großer Trauer nimmt die SpVgg Fortuna Edingen Abschied von Hans Löhrer. Seine Mitgliedschaft in der Fortuna begann mit seinem Eintritt 1945 zu Ende des Krieges. 1971 erhielt er die Silberne Vereinsnadel, 1985 folgte sie in Gold. 1995 reihte sich die goldene Nadel mit gravierter 50 ein. Die Ehrenurkunde für 60 Jahre erhielt er 2005. Als Krönung durfte der Verein Herrn Löhrer 2015 für 70 Jahre Vereinszugehörigkeit beglückwünschen. Mit Herrn Löhrer geht ein Mensch von uns, den wir Fortunesen nicht nur wegen seiner Mitgliedschaft ehrten. Darüber hinaus hatte er viele Interessen. So interessierte er sich sehr für die Dorfgeschichte, in die er in seinen privaten Ausführungen geschickt den Werdegang der Fortuna einflechten konnte. Im fortgeschrittenen Alter waren er und seine Frau gern gesehene Gäste beim Club der Alten. Unsere resignierte Frage ist: Wen haben wir noch, der uns über Vergangenes erzählen kann? Unsere mitfühlenden Gedanken sind bei Löhrers Tochter Stefanie Schöfer, ihrem Mann und den zwei Söhnen.

Winterabschlußfeier der Privatmannschaft

(DK) Am Mittwoch, den 14.12.2016 verabschiedete sich die Mannschaft um Abteilungsleiter Dieter Kraus vom Jahr 2016. Die Abteilung traf sich im Friedrichshof um das vergangene Jahr gebührend zu verabschieden. Diesem Ruf folgten 42 Mitglieder der Abteilung. Bevor das Essen serviert wurde begrüßte die Abteilungsleitung besonders den dritten Vorsitzenden vom Hauptverein (Thomas Ritter Neumann) und vom Förderkreis (Rudi Reutemann). Nun folgte eine besondere Ehrung. Die Frauen Conny Rieder, Marion Kraus, Sandra Gohlke und Brigitte Schmid bekamen für ihre tolle Unterstützung einen Gutschein für ein Abendessen. Damit auch die Spieler nicht ohne Geschenk nach Hause gingen, wurde für jeden ein kleiner Weihnachtsmann bereitgestellt. Einen besonders großen Weihnachtsmann bekamen zusätzlich Axel Rieder (Spielführer), Dominik Gohlke (Trainingsleiter),  Lukas Adler (Trainingsbester) und Christian Falter (bester Ergänzungsspieler). Auch Stefan Schön (Verantwortlich für den Spielberichtsbogen) und Florian Kautsch (Herr der Finanzen) bekam ein kleines Geschenk. Nun folgte der Dank der SpVgg Fortuna Edingen und vom Förderkereis für die geleistete Vereinsarbeit der Abteilung. Diese Übereichten dem Abteilungsleiter ein Sachpreis bzw. ein Geldkuvert. Mit dem Servieren einer leckeren Suppe begann der gemütliche Teil. Nun wurde das Büfett bereitgestellt. Bei Schwein- und Putenschnitzel und ihren Beilagen konnte sich jeder stärken. Am Ende wurde der Abend unter Weihnachtsmusik und guten Getränke ausklingen lassen. Gegen 24.00 Uhr ging der letzte Gast nach Hause. Hier möchte sich die Privatmannschaft ganz herzlich bei Manfred und Petra Müller für die tolle Bewirtung bei dieser Feier bedanken.

Fortuna ehrt bei Weihnachtsfeier langjährige Mitglieder. „Verstehen uns als Familie“

Quelle: Mannheimer Morgen vom 10.12.16 / Bild und Text Hannelore Schäfer

Freudig, fröhlich, feierlich - so gestaltete die Sportvereinigung Fortuna Edingen ihre Weihnachtsfeier im "Friedrichshof". Gefeiert wurde im großen Kreis. An der Veranstaltung nahmen auch Aktive der ersten und zweiten Mannschaft sowie die A-Jugend der Spielgemeinschaft DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen teil. Höhepunkt des Abends war die Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder. "Die vorweihnachtliche Feier innerhalb unseres Vereins hat ihre Berechtigung, weil wir uns als Vereinsfamilie verstehen", betonte Fortuna-Vorsitzender Udo Döbele bei der Begrüßung und fügte an: "Was wir im Laufe eines Jahres füreinander und miteinander tun, beweist den Familiencharakter unserer Fortuna überzeugender als viele Worte und Erklärungsversuche." Kurz und bündig blickte er auf das zu Ende gehende Jahr: "Wir freuen uns über unsere Erfolge, die Niederlagen haben wir verschmerzt." Vorrangig habe man das Trainingsangebot für Jung und Alt sowie das Wettkampfwesen für alle Gruppen organisiert. Zudem seien die geselligen Veranstaltungen in gewohnter Manier durchgeführt worden. Auch mit der Zukunftsplanung habe man bereits begonnen. Ohne diese vorausschauende Arbeit wäre das Vereinsleben nach Döbeles Worten nicht zu gestalten. Sein Dank galt allen, die sich zum Wohle der Fortuna engagiert haben. Ein Dankeschön ging auch an die drei Organisatorinnen der Weihnachtsfeier, Gunda Hörth, Eveline Ding und Annette Carpenter. Sie hatten für die hübsche adventliche Tisch-Dekoration gesorgt. Ein Hingucker war zudem die reich bestückte Tombola, für die Mitglieder, Gönner und Gewerbetreibende die Preise zur Verfügung gestellt hatten. Zur Freude der Besucher avancierten die Aktiven der ersten Mannschaft zu "Sängerknaben": "Lasst und froh und munter sein", erschallte es im Chor, worauf ein beschwingtes Jingle Bells folgte. Vertreter der A-Jugend der Spielgemeinschaft DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen dankten dem "fortschrittlichen Verein" für die Einladung und den Trainern Marco Rocca und Tony Raqussa für ihren Einsatz. Man habe im kommenden Jahr noch einiges vor, um weiter aufzusteigen, kündigten die beiden an. Bevor man zum gemütlichen Teil des Abends überging, ehrte der Fortuna-Chef langjährige Mitglieder. In der Vergangenheit sei es oftmals so gewesen, dass man als Kind in einen Verein eintrat und diesem lebenslang die Treue hielt. Inzwischen hätten Vereine eine erhöhte Fluktuation zu verzeichnen, die es erschwere, eine langjährige Mitgliedschaft aufzubauen, bedauerte Döbele. Diese Entwicklung könne seines Erachtens eine Gefahr für die Vereine darstellen: "Die emotionalen Bindungen die man als Kind und Jugendlicher gegenüber dem Verein entwickelt, bilden oftmals die Grundlage für ein späteres Engagement im und für den Verein." Umso mehr freue er sich, langjährige und verdiente Mitglieder mit Urkunden, Ehrennadeln sowie mit der Ehrenmitgliedschaft auszuzeichnen, betonte Döbele.

Ehrungen 2016

(UD) Das wichtigste Gut eines jeden Vereins sind die Mitglieder. War es in der Vergangenheit so dass man im allgemeinen als Kind in einen Verein eintrat und dem ein Leben lang die Treue hielt, Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel, so ist schon seit längerer Zeit in den Vereinen eine erhöhte Fluktuation zu verzeichnen, die es eventuell erschweren wird, Jahrzehntelange Mitgliedschaften aufzubauen. Dies kann meines Erachtens eine Gefahr für alle Vereine darstellen, denn aus den emotionalen Bindungen die von Kindesbeinen an wachsen entstehen Funktionäre die später rational die Geschicke der Vereine in die Hand nehmen. Sei es in der Vorstandschaft in den Abteilungsleitungen oder als tatkräftiger Unterstützer bei gesellschaftlichen Veranstaltungen und der Unterstützung im Tagesgeschäft. In diesem Jahr durften wir für 25 Jahren Sieglinde Trezza, Gudrun Weißling, Achim Ihrig und Stefan Mülbert ehren. Für 40 Jahre erhielt Irmgard Reinle die Goldnadel. Schon 50 Jahre sind Peter Kostak, Roland Wenzel, Roland Hochlenert und Altbürgermeister Werner Herold in unserem Verein. Für sagenhafte 65 Jahre wurde Heinrich Jänner, unter großem Applaus, geehrte. Der Gesamtvorstand beschloss auf Antrag von Dieter Kraus die Ernennung von Rudi Reutemann zum Ehrenmitglied. Auch der Vorsitzende des Fördervereins bekam seine Ehrenurkunde.

Bild: Mannheimer Morgen, Hannelore Schäfer

SpVgg Fortuna Edingen PM - FV 03 Ladenburg PM  2:2 (0:2)

(DK) In Gedenken an die Flugzeugopfer aus Brasilien, begann das Spiel mit einer Gedenkminute. Ladenburg spielte sehr aggressiv. Unsere Fortuna nahm dieses Spiel an konnte das Spiel offen gestalten. Leider hatte man im Angriff zu wenig Durchschlagskraft. In der Abwehr stand man sehr gut und lies wenig Torchancen zu. Durch zwei Fehler ging die Fortuna mit 0:2 in die Kabine. In der zweiten Hälfte wurden Rieder und Gohlke in den Sturm beordert und die Innenverteidigung umgestellt. Mit dieser Umstellung war Ladenburg wohl etwas überfordert. Unsere Fortuna verkürzte auch folgerichtig durch Kautsch zum 1:2. Nun hatte unsere Fortuna mehrere Torchancen zum Ausgleich. Ladenburg viel nur noch durch Unsportlichkeiten auf. Nach einem unsportlichen Tritt wurde ein  Ladenburger Spieler vom Platz gestellt. Leider konnte sich dabei ein Edinger Spieler auch nicht zurücknehmen und schubste einen gegnerischen Spieler. Der Schiedsrichter zeigte diesem auch rot. Zu diesem Zeitpunkt waren noch 10 Minuten zu spielen. Nun wurde ein zusätzlicher Stürmer gegen einen Abwehrspieler eingewechselt. Diese Maßnahme brachte noch mehr Druck auf das Ladenburger Tor. Ziehm war es vorbehalten, mit dem letzten Angriff zum 2:2 Entstand abzuschließen.

Für unsere Fortuna spielten: Nolden, Vignoli (Falter), Gohlke, Rieder, Adler, Ziehm,  Kandogmus (Takyan), Kautsch, Coban, Ade (Brix), Yaman.

Einladung zu unserer Weihnachtsfeier am 03. Dezember

(AC) Wir wollen  am Samstag, dem 3. Dezember im Kreis unserer Mitglieder feiern. Wer den stets netten Abend mit uns teilen möchte, ist herzlich eingeladen. Diejenigen, die etwas über den Spielbetrieb oder das Gesellige erfahren möchten, findet bei uns Ansprechpartner. Auch Sportvereine müssen sich den beweglichen Umständen unserer Zeit stellen. Unsere kompetente Führungsriege beantwortet jede Frage. Wie immer, vertrauen auf das Koch- und Bewirtungstalent von Familie Müller im Friedrichshof. Um 19 Uhr erwartet Sie der weihnachtliche Saal. Auch dieses Jahr wird die Ehrung der gedienten Mitglieder der Höhepunkt sein. Natürlich wollen wir den Abend ein wenig auflockern.....Lassen Sie sich überraschen!

SpVgg Fortuna Edingen PM - PSV 46 Mannheim 3:5 (2:3)

(DK) Wieder kein Sieg unserer PM. Mit dem ersten direkt verwandelten Freistoß ging die bessere Mannschaft aus Edingen verdient in Führung. Doch was nach vorne gut aussah, war in der Defensive mangelhaft. Drei grobe Abwehrfehler ließen einen schwachen PSV mit 1:3 in Führung gehen. Unsere PM spielte trotzdem munter weiter nach vorne und konnte bis zur Halbzeit den 2:3 Anschluss herstellen.  In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Offensiv spiele unsere PM gut, Defensiv spielten sie schwach. Kein Wunder: 2:4 Rückstand. Trotzdem gab die PM nicht auf und verkürzte auf 3:4. Nun hatten wir die Chance auf den Ausgleich. Der PSV war zu diesem Zeitpunkt beeindruckt von der Edinger offensive, konnte jedoch einen erneuten schweren individuellen Fehler zum 3:5 nutzen. Als am Ende ein Foul eines Edinger Spielers im PSV Strafraum nicht gepfiffen wurde und der ansonsten glänzend pfeifende Schiedsrichter zudem ein Edinger Spieler vom Platz stellen musste, hatte wir keine Chance mehr das Spiel noch zu drehen. Am Ende gewann ein schwacher PSV gegen eine tapfer kämpfende Heimelf. Für unser SPVGG FORTUNA EDINGEN spielte. Nolden, Freiseis (Baumann), Rieder, Adler, Brix, Yaman, Kautsch, Kandogmus I. (Kapli), Kandogmus Y. (Ziehm), Falter (Rieker), Ziegler

VfB Gartenstadt PM - SpVgg Fortuna Edingen PM  5:1 (2:0)

Auch in Gartenstadt war für unsere PM nichts zu holen. Zwar hatten unsere Fortuna mehrere Chancen, den Spielstand etwas freundlicher zu gestalten, doch nur der eingewechselte Gianni Cutruneo konnte seine Chance nutzen. Am Ende verlor die PM verdient in Gartenstadt, wenn auch viel zu hoch. Für die SpVgg Fortuna spielten: Nolden, Brix, Freiseis, Kapp (46.Takyan), Ziegler (46. Cutruneo), Kautsch, Rieder, Y.Kandogmus, I.Kandogmus (74.L.Adler), Rieker (46.Ziehm), Yaman. Auf der Bank: Falter

 

TSV Schönau PM – Fortuna Edingen PM 6:0 (3:0)

(SI) Ausgerechnet beim bisher sieglosen TSV Schönau setzte es für die Mannschaft von Spielertrainer Dominik Gohlke und Abteilungsleiter Dieter Kraus eine peinliche 0:6 Niederlage. Zu keinem Zeitpunkt fand die Mannschaft zu ihrem Spiel und verlor am Ende, auch in der Höhe, völlig verdient. Für die Fortuna spielten: Nolden, F.Baumann, Brix, Vignoli, Coban, Freiseis, Adler, Uzun, Gohlke, Ade, Kautsch Auf der Bank: Rieker, Kapli, Kapp, Kandogmus, Ziehm, Falter, Yaman.

 

Vorschau

Sonntag, 06.11. 09:00 Uhr VfB Gartenstadt PM – Fortuna Edingen PM

SpVgg Fortuna Edingen PM – SV Harmonia Waldhof 0:3 (0:0)

(DK) Das hatte sich die beste Privatmannschaft wohl einfacher vorgestellt. Mit einem Schnitt von 8 Toren pro Spiel und damit 40 Tore im Gepäck, ging der SV Harmonia Waldhof wohl von einem 10:0 in Edingen aus. Unsere PM bestens von Axel Rieder und Dominik Gohlke eingestellt, machten die Räume eng und Harmonia kam kaum zu einer Torchance. Nur Freistöße brachten Torgelegenheiten. So gingen beide Mannschaften hochverdient mit 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte das gleiche Spiel. Doch eine Ecke, ein Freistoß und ein Elfmeter musste herhalten, das Harmonia zu einem verdienten, aber hart erkämpften 0:3 Sieg vom Platz ging. Man kann unserer Mannschaft ein großes  Kompliment machen, dass sie  gegen eine U-23 Mannschaft so gut gespielt haben. Mit dieser Disziplin, sollte am nächsten Wochenende ein Sieg in Mannheim-Schönau möglich sein. Für unser Fortuna spielten: Nolden, Freiseis, Rieder, Gohlke, Vignoli, Brix, Kautsch, Adler (Rieker), Ziemer (Kandogmus), Baumann (Ade), Ziegler (Uzun). Auf der Bank: Falter, Coban.

 

Vorschau

Sonntag, 30.10. 10:00 Uhr TSV Schönau Hatay PM – Fortuna Edingen PM (Sportanlage des TSV Schönau Rudolf-Maus-Straße 14, 68307 Mannheim)

FC Syron Türkspor Mannheim PM 3 - SpVgg Fortuna Edingen PM 4:1 (3:0)

(DK) In der ersten Halbzeit zeigte der FC Türkspor Mannheim seine Klasse. Zur Pause war man mit dem 3:0 noch gut bedient. In der Pause musste die Mannschaft neu eingestellt werden. Mit mehr Einsatz und einem nachlassenden FC Türkspor, fand man besser ins Spiel. Spielertrainer Dominik Gohlke war es, der einen wunderschön vorgetragenen Angriff zum 3:1 abschloss. Unsere Fortuna spielte nun alles oder nichts. Leider hatte man anschließend Pech! Erst scheiterte Lukas Adler, anschließend Dennis Ade an der Latte. Türkspor hatte da mehr Glück. Mit dem letzten Angriff der Partie erhöhten die Türken auf 4:1. In einem fairen Spiel verlor man am Ende verdient, wenn auch etwas zu Hoch. Für unser SPVGG FORTUNA EDINGEN spielten: Nolden, Baumann, Rieder, Gohlke, Freiseis, Brix (Falter), Adler, Ziemer (Ziegler), Kapp (Ade), Uzun und Rieker (Kandogmus)

 

Vorschau

Sonntag, 23.10. 09:30 Uhr Fortuna Edingen PM - FC Harmonia Waldhof PM (Sport- und Freizeitzentrum)

3 Tage Kerwe gefeiert !

(SI) Am ersten Oktoberwochenende war es wieder soweit. Edingen feierte Kerwe und auch die Fortuna stand mit ihrem Zelt wieder am gewohnten Platz. Da uns Stips und seine Musiker in diesem Jahr nicht zur Verfügung standen, hatten wir Nobody’s Perfect verpflichten können. Die Mannen um den Friedrichsfelder Lothar Orth heizte der Menge im Fortuna-Zelt mächtig ein. Bis spät in die Nacht wurde dann auch in der Bar mächtig gefeiert. Der Sonntag begann traditionell mit dem Mittagessen, dieses Jahr gab es von unserem Meisterkoch Sven Gebhardt, Zwiebelbraten mit Spätzle, nachmittags gab es dann Kaffee und Kuchen, wobei das erste Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee für Besucher über 70 fer umme waren. Abends spielte dann Alleinunterhalter Harmonika-Roland und sorgte auch sonntags für gute Stimmung. Da Montag Feiertag war, blieben viele Gäste etwas länger bei uns sitzen. Montags gab es dann, wie in den vergangenen Jahren auch, unsere leckeren Schweinshaxen von der Metzgerei Schwab. Danach ließen wir im Zelt der Fortuna die Kerwe langsam ausklingen. An dieser Stelle möchten wir uns noch bedanken. Danke an unseren Chefkoch Sven Gebhardt, der unser traditionelles Mittagessen auch in diesem Jahr köstlich zubereitet hat. Dank an Adl Koch, der uns seinen Traktor und seine Rolle für das Transportieren unseres Equipments zur Verfügung gestellt hat. Dank geht natürlich auch an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen der Kerwe beigetragen haben. Hoffentlich wird sich dieses tolle Wochenende nächstes Jahr wiederholen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SpVgg Fortuna Edingen